Das könnte dich auch interessieren


Beschreibung und Bewertung

Die Blink Mini liefert euch HD-Bildqualität und lässt sich dabei sehr einfach einrichten. Ihr braucht sie nur an den Strom zu stecken, mit eurem WLAN verbinden und schon könnt ihr sie über die Blink Home Monitor App steuern. Mit Zwei-Wege-Audio und Bewegungserfassung hat sie alle grundlegenden Funktionen einer Indoor-Überwachungskamera, nur Personen erkennt sie nicht. Leider könnt ihr das Cloud-Angebot von Blink nur für begrenzte Zeit kostenlos nutzen, um eure Videos zu speichern.Bei Amazon bekommt die Mini-Cam gute 4,3 von 5 Sternen aus über 7.400 Bewertungen. Idealo versammelt fünf Testberichte, die auf die Note ‚Gut‘ (1,9) kommen. Insgesamt scheint die Blink Mini also zuverlässig und mit guter Bildqualität über eure vier Wände zu wachen.

Pro & Contra

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • einfache Bedienung 
  • scharfe Bilder bei Tag
  • solide Bilder bei Nacht
  • mit Zwei-Wege-Audio
  • keine Personenerkennung
  • Cloud ist kostenpflichtig

Technische Details

Typ: Smart-Home-Innenkamera, PTZ • Auflösung: 1920×1080 (30fps) • Sichtwinkel: 110° (horizontal), 110° (vertikal) • Schwenken: N/​A • Neigen: N/​A • Zoom: 1x optisch • Komprimierung: H.264 • Schnittstellen: WLAN 802.11b/​g/​n, 1x USB (USB Micro-B), 1x Audio-Out (Klinke) • Schutzart: IP20 • Besonderheiten: integriertes Mikrofon, integrierter Lautsprecher, Bewegungserkennung, PIR-Sensor, Multistreaming, per App steuerbar • Herstellergarantie: zwei Jahre