Das könnte dich auch interessieren


Worauf ihr beim Kauf von günstigen FFP2 Masken unbedingt achten solltet

Generell ist selbstverständlich bei einem so wichtigen Produkt Vorsicht geboten: Achtet beim Kauf eurer Masken unbedingt auf ein CE-Zertifizierung mit vierstelliger Prüfnummer. Anhand dieser könnt ihr hier nachvollziehen, ob die Nummer tatsächlich in der Datenbank eines seriösen Instituts hinterlegt ist. Des Weiteren könnt ihr euch eine Konformitätserklärung vom Online-Händler oder der Apotheke zeigen lassen. Wenn ihr komplett auf Nummer sicher gehen wollt, bezieht eure Masken stationär von großen Drogeriemärkten oder aus der Apotheke – allerdings zahlt ihr dann natürlich mehr. Denkbar wäre auch, eine sehr günstige Großpackung aus dem chinesischen Raum zu bestellen und damit nur die bisherigen OP-Masken zu ersetzen. Greift beim Arztbesuch, im öffentlichen Nahverkehr oder in engen Räumen immer zu eindeutig hochwertigen Varianten. Für weitere Fragen steht euch weiter unten unser FAQ zur Verfügung.

Wo kann ich günstige FFP2 Masken kaufen?

 

FAQ: Alles zum Thema FFP-Masken

Die wichtigsten Grundfragen sollten im Text oben bereits beantwortet sein. Wer noch nähere Hintergründe zu bestimmten Themen sucht oder noch weitere Fragen hat, wird hier im FAQ-Bereich fündig! Solltet ihr ansonsten noch Fragen haben, dann postet sie doch gerne unten in den Kommentaren.

Wie oben bereits erwähnt, sollte eine CE-Prüfnummer aufgedruckt sein, welche das Labor identifiziert, das die Maske nach den Vorgaben der EU-Norm (EN) 149:2001+A1:2009 strengen Tests unterzogen hat. Ein Check ist hier möglich. Hier sollten die Nummer der Maske sowie unter dem Punkt „Legislation“ das Dokument „Regulation (EU) 2016/425 Personal protective“ hinterlegt sein.

Forscher raten die Masken in einem Sieben-Tage-Rhythmus wiederzuverwenden, indem man eine Reihe von Masken mit Abstand nebeneinander aufhängt und mit Wochentagen kennzeichnet. Der Grund ist die eventuelle Ansammlung von Bakterien auf der Oberfläche der Maske. Man sollte jede einzelne Maske nicht länger als insgesamt acht Stunden in der Summe tragen.

Neben der Qualität der Maske ist auch der optimale Sitz essentiell. Ihr solltet dies ausprobieren, um die für euch optimale FFP2-Maske finden. Ein Indikator für gute Dichtigkeit ist die Bewegung der Maske beim Atmen. Ihr könnt die Maske auch aufschneiden und die Stoffebene im Gegenlicht auf Löcher überprüfen.

Ihr könnt FFP2-Masken tatsächlich auch im Backofen trocknen, um sie auch vor der einwöchigen Frist wiederzuverwenden. Vorher sollte sie aber mindestens einen Tag an der Luft getrocknet sein. Heizt euren Backofen dazu auf 80°C Ober- und Unterhitze vor und nutzt unbedingt Backpapier, mögliche Verunreinigungen durch Fettreste auf dem Rost oder Blech zu vermeiden.

KN 95 bezeichnet das chinesische Äqivalent zu FFP2-Masken. Diese sind im Allgemeinen genauso gut wie die EU-Varianten, allerdings kann man natürlich auch auf viele Fakes hereinfallen. Außerdem unterliegen diese Masken nicht den strengen deutschen Prüfungsanforderungen des TÜV.