Philips EP5333/10 – Einschätzung & Bewertung

Mit Bohnen und Wasser befüllen, gewünschten Kaffee drücken und sich um nichts weiter kümmern – der eindeutige Vorzug des Vollautomaten. Und da das Pulver nicht wie bei Pads oder Kapseln bereits ellenlang in Plastik eingeschweißt darauf wartet, zu Kaffee verarbeitet zu werden, sondern vor jeder Tasse frisch gemahlen wird, leidet auch der Geschmack nicht. Bei der Philips EP5333/10 ist das Mahlwerk aus Keramik, wodurch die Abnutzung nur sehr langsam vonstatten geht.

Leider sind Testberichte zu genau diesem Gerät bisher Mangelware. Das quasi identische Schwestermodell EP5335/10 hat bei Amazon allerdings schon über 270 Bewertungen erhalten und dabei im Mittel 4,1 von 5 Sternen erhalten.

Pro & Contra

  • Diverse Kaffeevarianten
  • Leises Mahlwerk
  • Leicht zu bedienen
  • Leicht zu reinigen
  • Relativ kompakt
  • Milchschäumer etwas laut
  • Vereinzelte Probleme mit der Langlebigkeit

Technische Details

  • Farbe silber
  • Pumpendruck 15bar
  • Fassungsvermögen Wassertank 1.8l abnehmbar mit integriertem Wasserfilter
  • Fassungsvermögen Bohnenbehälter 250g
  • Fassungsvermögen Kaffeesatzbehälter 15 Portionen
  • Display ja
  • Mahlwerk 5-stufig einstellbares Mahlwerk
  • Milchsystem ja, mit abnehmbarem Milchbehälter
  • Kaffeemenge einstellbar
  • Wassermenge einstellbar
  • Kaffeetemperatur 3-stufig einstellbar
  • Ausstattung: Speicherfunktion, für Kaffeebohnen und Kaffeepulver geeignet, Heißwasserfunktion, American-Coffee-Funktion, doppelter Kaffeeauslauf, Tassenhöhe max. 150mm, 2-Tassen-Funktion