Beschreibung & Bewertung

Philips Hue setzt sich aus 3 Linien zusammen. Zunächst gibt es die dimmbaren Leuchten (Hue White). Die 2. Gruppe sind weiße Leuchten, die sich in der Farbwärme einstellen lassen (Hue White Ambiance). Farbe kommt dann mit Hue White & Color Ambiance ins Spiel. Hier bekommt ihr das entsprechende Starter-Kit mit den farbigen, dimmbaren Leuchten. Ihr könnt das System damit auch mit den anderen Hue-Gruppen ausbauen. Selbst die Integration der neuen Leuchten Hue Play und Hue Signe ist möglich.

In der aktuellen 4. Generation hat Philips technisch nicht verändert. Lediglich die Packungsinhalte wurden anders kombiniert. Hier bekommt ihr drei Leuchten und die Bridge. Starter Kit eben.

Die Steuerung erfolgt per App und mit der Bridge, womit ihr die Hues auch von unterwegs steuern könnt. Klar, das kann praktisch sein, wenn man Einbrecher abschrecken will oder einfach vergessen hat, das Licht abzuschalten. Allerdings können die Lampen eben auch so gesteuert werden, dass sie ausgehen, wenn ihr die Wohnung verlasst und automatisch eingeschaltet werden, wenn ihr das Haus betretet. Steuerbar sind die Leuchten auch mit Amazon oder Google Assistant. Auch mit Apples Siri habt ihr die volle Kontrolle. Bei Amazon bekommt das Set 4,5 von 5 Sternen aus über 260 Bewertungen.

Pros & Kontras

  • einfache Einrichtung
  • leicht erweiterbar
  • gute Integration in Sprach-Assistenten
  • teilweise umständliche Steuerung per App

Technische Details

Sockel: E27 • Nennleistung: 9.5W • Nennspannung: 230V • Lichtstrom: 806lm • Lichtfarbe: warmweiß (2700K) • Form: Birne • Ausführung: matt • Außenkolben: A60 • Ausstrahlungswinkel: 180° • Lebensdauer: 25000h • Anlaufzeit (60% Lichtstrom): sofort • Startzeit: 0.0s • Besonderheiten: dimmbar, App-Steuerung (Hue-Bridge-Funktionen, ZigBee) • Lieferumfang: Hue-Bridge, 2 Hue E27-Birnen


Das könnte dich auch interessieren