Das könnte dich auch interessieren


Einschätzung: Sony PS5 Dual Sense Controller

Einige Kommentatoren des Fortschritts, namentlich der am Horizont bereits dämmernden PS5-Gegenwart, haben bereits betont, dass der Dual Sense Controller gegenüber der schon bald hoffentlich ‚engpassfrei‘ bestellbaren neuen Konsole im eigentlichen Wortsinn Innovation ist. Während Sony bei der Spielstation selbst auf Verbessern, Verbessern, Verbessern gesetzt hat, ist der neue Controller der Stunde durch das haptische Feedback und die adaptiven Trigger eine echte neue Welt, die der Playstation-Fan entdecken darf.

PlayCentral nickt schon mal wohlwollend und findet, der Controller „schneidet gut ab„. Auch Gamepro.de hat sich das neue Spaß-Kontrollinstrument schon mal angesehen und findet den Dual Sense eindeutig „Next Gen„. Und was sagen die Nutzer? Bei Amazon gibt es mittlerweile über 23.812 Rezensionen mit durchschnittlich 4,8 von 5 Sternen.

Pro & Contra

  • hervorragende Verarbeitung
  • bestes haptisches Feedback in einem Controller
  • Akkulaufzeit besser als beim Vorgänger-Modell
  • clever integriertes eingebautes Mikrofon…
  • … das ein Headset aber nicht ersetzen kann
  • weißes Design relativ schmutzempfindlich

Technische Details

Typ: Gamepad • Kompatibilität: PS5 • Anbindung: kabellos (Bluetooth) oder kabelgebunden, USB • Stromversorgung: Akku (fest verbaut) • Tasten: 14 (gesamt), 4 (Funktionstasten), 4 (Aktionstasten), 2 (Trigger), 2 (Schultertasten), 2 (Analogsticks) • Analogsticks: 1 konkav (links unter Steuerkreuz), 1 konkav (rechts unter Aktionstasten) • Steuerkreuz: gerade • Farben: weiß • Besonderheiten: 3.5mm Klinke, Vibrationsmotoren, Bewegungssensor, LED-Beleuchtung, Mono Lautsprecher, Touchpad