Das könnte dich auch interessieren


Toyota Aygo im Privat-Leasing: Rechnung und Preisvergleich

Mit einer, nach Addition der nicht übersehbaren Überführungskosten rechnerischen Monatsrate von 106€ liegt der Aygo als Klein-, oder besser noch, Kleinstwagen, nahe am Talsohlenbereich der für diese Autokategorie üblicherweise anfallenden Monatspauschale. Entsprechend fällt auch der Leasing-Faktor mit 0,58 zwar nicht auffallend niedrig, aber doch gut aus. Geleast wird über 48 Monate, wobei sowohl diese Dauer, als auch die Jahreslaufleistung von 10.000km nicht angepasst werden können. Ist für den Gebrauch dieser Stadtflitzkugel aber vermutlich auch nicht unbedingt vonnöten.

Zusätzliche Kosten

  • Zulassung
  • Steuer
  • Haftpflichtversicherung
  • Kaskoversicherung
  • Wartung, Verschleiß und Reparaturen
  • Kraftstoff
  • Autoreinigung
  • Parkplatz

Zum Fahrzeug: Toyota Aygo

Der kleine Handliche „für jedermann“, das Auto zum In-die-Tasche-Stecken, der Stadtasphaltwinzling, der zweimal in die Parklücke passt…kleine Neckereien für den kleinsten Toyota fallen einem zu Hauf ein, doch der 72 PS-er ist mehr als seine zarten Abmessungen, nämlich ein robustes Alltagsgefährt mit einer, im Benzinbereich annehmbaren Co2-Effizienz und einem wahrlich übersichtlichen Verbrauch von 4,9l innerorts. Darüber hinaus lehrt ihn dann tatsächlich keine noch so enge Parklücke das klaustrophobische Fürchten. 🙂

Details

Fahrzeugaufbau: Limousine • Getriebe: Manuell • Anzahl Türen: 4/5 • Krafstoff: Benzin • Leistung: 72 PS (53 kW) • Hubraum: 998 ccm • Kraftstoffverbr.*: 4,1 l/100 km (komb.) • CO2-Emissionen*: 93 g/km (komb.) • Co2-Effizienz: B • Schadstoffklasse: Euro6d-TEMP • Feinstaubplakette: 4