Kostenloser Kfz-Meister-Check bei Vergölst - jetzt die letzten Termine sichern

Kostenloser Kfz-Meister-Check bei Vergölst - jetzt die letzten Termine sichern
Update

Jetzt ist aber wirklich die aller-, aller-, allerletzte Chance, noch den kostenlosen Meister-Check bei Vergölst zu nutzen 😉 Viele Termine sind nicht mehr übrig, aber Vergölst bietet einen Rückrufservice an, um gemeinsam mit euch nach möglichen Terminen zu schauen. Versucht also einfach euer Glück.

Eigentlich sollte heute Schluss sein, aber Vergölst hat die Servicewochen verlängert! Bis zum 29. März könnt ihr jetzt noch Termine buchen und euch die Chance auf den kostenlosen Kfz-Meister-Check bei Vergölst sichern.

Ich bin am Freitag mit der Untersuchung dran und bin mal gespannt, was Vergölst bei meinem Mondeo so finden wird – der TÜV ist erst in einem Jahr wieder dran. Bis zum 29. März könnt ihr noch buchen – die Termine können aber teilweise auch noch danach im März liegen.

Noch bis zum 17. März laufen die Servicewochen bei Vergölst. Wer sich immer noch nicht registriert hat, sollte langsam Gas geben und sich einen der begehrten Restplätze für den kostenlosen Kfz-Meister-Check sichern. Und wenn ihr dann schon mal in einer Filiale vor Ort seid, könnt ihr euch zusätzlich über 25% Rabatt auf alle Wischerblätter freuen. Die Teilnahme an den Servicewochen ist aber keine Voraussetzung dafür, den Rabatt auf die Wischerblätter bekommt ihr aktuell in jeder Vergölst-Filiale – also nichts wie ran 😉

Die Vergölst Servicewochen sind in vollem Gange – trotzdem gibt es noch einige freie Termine! Wenn ihr die Chance auf den kostenlosen Kfz-Meister-Check bei Vergölst nutzen wollt, sichert euch noch bis zum 17. März einen Termin in der nächsten Werkstatt.

Alle Jahre wieder spendiert Vergölst seinen Kunden – und denen, die es noch werden wollen – einen kostenlosen Meister-Check. Während der Servicewochen könnt ihr euer Auto gratis und unverbindlich auf Herz und Nieren prüfen lassen. Meldet euch dazu einfach bei der Aktion an, bucht in einer Filiale eurer Wahl den Termin und schon wird Bremsen, Fahrwerk und Co. kostenlos auf den Zahn gefühlt. Ihr könnt euch ab sofort anmelden, Termine gibt es zwischen dem 5. und 29. März.

Kostenloser Kfz-Meister-Check bei Vergölst: So geht’s

Die Vergölst Prüfwochen dürften vielen von euch schon bekannt sein und vielleicht haben einige in den letzten Jahren schon mitgemacht. Wie hat der Service bei euch geklappt? Ihr könnt uns gern eure Erfahrungen in den Kommentaren mitteilen! 😉

Wer den Gratis-Check bisher noch nicht in Anspruch genommen hat, bekommt hier eine kleine Anleitung. Aber keine Sorge: Die Aktion ist super easy und sehr nutzerfreundlich gestaltet. Mit einem Klick auf den Angebotslink landet ihr direkt auf der passenden Aktionsseite. Dort findet ihr eine Kachel für den kostenlosen Meister-Check. Klickt auf „Angebot sichern“ und legt den Service in euren Warenkorb.

Im nächsten Schritt könnt ihr dann eine von 400 Filialen auswählen, sowie Datum und Uhrzeit für euren Inspektions-Termin festlegen. Habt ihr diese Auswahl getroffen, müsst ihr euch entweder mit eurem bestehenden Account anmelden oder euch neu registrieren. Das ist zwingend notwendig, denn einfach ohne Anmeldung aufschlagen und einen Gratis-Check fordern ist nicht 😉 Ob ihr eine Filiale in eurer Nähe habt, könnt ihr über die Suchfunktion herausfinden. Noch stehen massenhaft Termine zur Auswahl. Die Erfahrung aus den letzten Jahren hat aber gezeigt, dass ihr schnell buchen solltet, um euren kostenlosen Check zu bekommen.

Eure Buchung könnt dann zum Beispiel so aussehen:


Der Kfz- Meister-Check bei Vergölst

Zum Nulltarif bekommt ihr hier natürlich keine Rundum-Inspektion. Die wichtigsten Punkte werden aber abgedeckt und ihr bekommt in jedem Fall ein gutes Bild über den Zustand eures Autos. Falls Mängel festgestellt werden, seid ihr natürlich nicht verpflichtet, auch eine Reparatur bei Vergölst zu buchen. Ihr erhaltet die Ergebnisse ganz unverbindlich und entscheidet dann selbst, ob ihr gegebenenfalls weitere Serviceleistungen in Anspruch nehmen wollt.

Alle Prüfpunkte im Detail könnt ihr diesem Bogen entnehmen. Unter anderem schaut sich der Kfz-Meister bei eurem Auto folgende Punkte an:

  • Bremse und Bremsflüssigkeit
  • Fahrwerk und Stoßdämpfer
  • Batterie
  • Klimaanlage
  • Achs- und Spurkontrolle

Zum Gratis-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-12

Kommentar verfassen

26 Kommentare