Das könnte dich auch interessieren


Oral-B Genius 8900 – Beschreibung und Bewertung

Man könnte etwas ironisch sagen, mit diesem Gerät wird das Zähneputzen zur Wissenschaft gemacht und ein bisschen stimmt das natürlich auch – zu Recht mögen fortschrittsskeptische Menschen darauf verweisen, dass Zähneputzen früher auch ohne Schickschnack die Zähne sauber und gesund gehalten hat. Diese intelligente Zahnbürste kann aber noch ein bisschen mehr als vor zu festem Druck warnen und einen nach einer bestimmten Zeit darauf verweisen, dass nun genug geputzt wurde. Mit eingebauter Kamera wird die Positionserkennung des Gerätes unterstützt – d. h., die Zahnbürste weiß, wo sie schon war und teilt dies per App mit. Vielleicht nicht jedermanns Sache, für viele aber sicher ein tolles Feature – und der Preis für das clevere Teil kann sich gerade echt sehen lassen.

Bei Amazon ergibt sich aus derzeit 2.049 Rezensionen eine blitzweiß-strahlende Bilanz von 4,5 von 5 Sternen. Bei Testberichte.de ergibt sich aus Userbewertungen die sehr gute Note 1,2. Für einen Testbericht hat sich Zahnhygiene24 der E-Zahnbürste mal angenommen.

Pro & Contra

  • Bluetooth-Verbindung/Smartphone-Unterstützung
  • Positionserkennung
  • Software warnt z. B. bei zu festem Putzen
  • zweites Handstück für den Partner
  • Reiseetui für den Urlaub
  • lange Nutzungsdauer durch Lithium-Ionen-Akku
  • etwas umständliche Bedienung

Technische Details

Typ: Elektrozahnbürste • Putzsystem: rotierend-pulsierend (3D) • Geschwindigkeitsstufen: 5 • Timer: 4x 30 Sekunden • Funktionen: Andruckkontrolle, Ladezustandsanzeige • Ausstattung: App-Steuerung (Bluetooth), Ladestation, Aufbewahrungsmöglichkeit für 2 Aufsteckbürsten • Betriebsdauer: 48min (12 Tage) • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku • Zubehör: 2x Genius Handgriff, 1x Ladestation, 1x Smartphone-Halterung, 3x Aufsteckbürste, 1x Reiseetui