Der Preis für den schlauen Lautsprecher Amazon Echo ist in den letzten Monaten ziemlich stark gesunken. Das ist auch bei der im Herbst eingeführten 2. Generation nicht anders.

Smarte Lautsprecher sind im Trend. Google und Amazon haben mehr oder weniger gute Assistenz-Systeme auf den Markt gebracht, die einem das Leben etwas angenehmer machen können. Der größte Vorteil ist die Steuerung von Smart Home-Geräten. Und dann wäre da natürlich noch die Einbindung von Amazon Music. Man kann also schon Spaß mit den Geräten haben, auch wenn Amazon Alexa auch mal ungewollt mithört und die Spracherkennung einen manchmal in den Wahnsinn treibt.

Einschätzung: Amazon Echo (2. Generation)

Die Nutzer zeigen sich im Allgemeinen zufrieden. Über 4.800 Rezensenten vergeben 4,3 von 5 Sternen. Aus 16 Tests ergibt sich die Gesamtnote „gut“ mit einer durchschnittlichen Wertung von 2,0. Ausführliche Tests findet ihr bei Techstage oder Netzwelt.

Pros & Kontras

  • gute Assistenzfunktion
  • kompatibel für viele Smart Home-Anwendungen
  • austauschbares Cover
  • mäßiger Sound
  • teilweise umständliche Sprachkommandos

Technische Details

D/​A-Wandler: nein • Tuner: nein • Anschlüsse: Bluetooth, WLAN 802.11a/​b/​g/​n, Line Out (3.5mm) • Stromversorgung: Netzbetrieb • Abmessungen (BxHxT): 88×148.5x88mm • Gewicht: 820g • Besonderheiten: Sprachassistent (Amazon Alexa), 7x Mikrofon (intern), App für Android/​Fire OS/​iOS