Das Vorgängermodell haben wir ja bereits ausführlich in unserem Streaming-Boxen Vergleich unter die Lupe genommen und haben festgestellt, dass für all diejenigen, die sich mit Mac und iPhone eh schon im Apple-Kosmos bewegen, in den eigenen vier Wänden wohl auch kein Weg am Mediaplayer aus gleichem Hause vorbeiführt.


Das könnte dich auch interessieren


Einschätzung: Apple TV 4

Äußerlich hat sich bis auf die Rückseite kaum etwas getan – hier finden sich nun ein Strom-, HDMI-, Netzwerk- und ein USB-C-Port. Mit diesem kann man das Gerät direkt mit dem Mac koppeln. Die Fernbedienung hat man hingegen grundlegend überarbeitet und arbeitet nun mit Bluetooth. Darüber hinaus gibt es ein oberhalb angebrachtes Touchpad und die neue Sprachbedienung via Siri.


Bei Idealo finden sich bis dato 28 Tests, die im Schnitt auf die Note 2,1 kommen. Ausführlich belesen könnt ihr euch z. B. bei PC Tipp (4 von 5 Punkten) oder bei den deutschsprachigen Apple-Portalen Maclife und iFun. Weitere gewohnt kompetente Reviews findet ihr bei cNet (4 von 5 Sternen) oder The Verge (9 von 10 Punkten).

Da Amazon ja im Zuge der Konkurrenz um die Streaming-Mediaplayer (siehe Amazons eigener Fire TV) den Apple TV 4 aus dem Sortiment verbannt hat, kann ich euch leider keine Bewertungen von Amazon an die Hand geben. Der offizielle Grund für den Boykott ist übrigens, dass Amazon keine Streaming-Boxen mehr ins Sortiment aufnehmen möchte, die nicht mit dem hauseigenen Prime Instant Video Dienst kompatibel sind.

Pro & Contra

  • elegantes Design
  • Spiele sind eine nette Ergänzung
  • schnelles und aufgeräumtes Interface
  • sehr gute Spracherkennung über Siri per Fernbedienung…
  • …allerdings sind die Möglichkeiten noch sehr eingeschränkt
  • keine Amazon Instant-Video App
  • keine 4K-Unterstützung
  • verhältnismäßig teuer

Fazit

Dafür, dass man sich in Cupertino 3 Jahre Zeit gelassen hat für die Entwicklung eines neuen Apple TVs, hätte man durchaus etwas mehr erwarten können. Zwar stellt diese Set-Top-Box für Apple-Besitzer wieder das Non-Plus-Ultra dar und kann mit einer besseren Sprachsteuerung als bspw. Amazons Fire TV aufwarten – dennoch sind die Möglichkeiten noch nicht ausgereizt. Vor allem die fehlende Unterstützung für 4K-Videos könnte in Zukunft durchaus ein Hindernis werden.

Technische Details

Chipsatz: CPU: ARM Cortex 2x 1.40GHz Typhoon, PowerVR GX6450 (Apple A8), GPU: keine Angabe • Speicher: 2GB (DDR3L), 32GB Flash • Video-Codecs: H.264, MPEG-4, M-JPEG • Videoformate: MPEG-4 (MP4), MPEG • Audioformate: MP3, AAC • Video-Anschlüsse: HDMI • Weitere Anschlüsse: LAN, WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.0, USB 2.0 (Typ-C) (Service Port) • Auflösung: bis 1920×1080 • Festplatte: nein • Abmessungen (BxHxT): 98x33x98mm • Gewicht: 425g • Besonderheiten: Fernbedienung, AirPlay


Zum Apple-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-05