Das könnte dich auch interessieren


Einschätzung: Asus ROG Strix Go

Klassifizierbar ist das unter dem Namen Asus ROG Strix Go firmierende Headset zweifellos als Oberklasse-Gerät, weshalb die nach unten deutende Karriere seines Preises, auch angesichts guter bis sehr guter Testnoten, umso erstaunlicher ist. Durch seine Anschlussviefalt lässt es sich mit eigentlich allen bekannten Spielgeräten kombinieren, sogar mit der Nitendo Switch. Zu erwähnen ist diesbezüglich, dass sich bei einer Kabelverbindung der Frequenzbereich von 20 auf 40 kHz erweitert. Mikrofonseitig kann gleich zweimal mit dem Finger auf den Bügeklangbringer getippt werden, da das ROG Strix Go sowohl mit einem abnehmbaren Bügelmikro, als auch mit einem internen bzw. integrierten Mikrofon daherkommt. Beide nutzen Rauschunterdrückung und bis auf eine gewisse Sensibilität bei der Verwertung von Atemgeräuschen ist ihnen wenig vorzuwerfen.

Aus bisher vier dokumentierten Tests leitet sich auf testberichte.de aktuell die sehr gute Durchschnittsnote 1,3 ab.

Pro & Contra

  • Beachtliche Surroun-Sound-Performance
  • Gute Klang-Balance
  • Mit vielen (allen) Endgeräten kompatibel
  • Mit zwei Mikrofonen ausgestattet
  • Mikrofon sensibel für Atemgeräusche

Technische Details

Bauart: Kopfhörer (Over-Ear) • Bauform: Kopfbügel • Prinzip: geschlossen • Mikrofon: Mikrofonarm (abnehmbar), integriert • Anschluss: Klinkenstecker (3.5mm), USB-C (Adapter), USB (Adapter) • Wireless: Funk digital • Kabel: 1.2m, einseitig, abnehmbar • Steuerung: 1-Tasten-Fernbedienung, Lautstärkeregler, Mute-Taste • Betriebsdauer: 25h • Akku: USB-C Ladeanschluss, Schnellladefunktion (15min für 3h Betriebsdauer) • Frequenzbereich: 20Hz-20kHz (Kopfhörer), 100Hz-8kHz (Mikrofon) • Impedanz: 32Ω • Empfindlichkeit: 98dB • Treiber: 40mm • Gewicht: 290g