Zu groß geht fast nicht – zumindest wenn es um einen Monitor geht. 27″ sind schon eine schöne Sache. Wenn dann noch der Preis stimmt, dann zieht vielleicht bald ein neuer Bildschirm auf den Schreibtisch.

 


Das könnte dich auch interessieren


Beschreibung & Bewertung

Mit dem BenQ-Monitor werden alle glücklich, die mit einem Bildschirm ohne viel Schnickschnack schon zufrieden sind. Viele Ergofunktionen findet ihr nicht. Die Höhenverstellung müsst ihr anders lösen. Dafür ist der Monitor neigbar. Das Full HD-Display ist dafür für den Büroalltag eher eingeschränkt zu empfehlen. Allerdings werden Zocker auch nicht so richtig glücklich. Das VA-Panel ist zwar ziemlich kontrastreich und auch der Blickwinkel ist mit 178° gut, doch die Reaktionszeit liegt hinter einem Monitor mit IPS-Technik.

Auf Amazon findet ihr über 360 Rezensionen, die den Monitor mit durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen bewerten. Darunter sind dann tatsächlich auch ein paar Bewertungen von Leuten, die sich das Gerät gekauft haben und nicht ein kostenloses Testgerät bekommen haben. Neben Amazon findet sich zwei weitere Tests, bei dem der BenQ mit der Note 1,7 abschneidet. Bei Gadget Speak und XS Reviews könnt ihr euch weiter belesen.

Pros & Contra

  • gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • schmaler Rahmen
  • ordentliche Farben
  • schöne Kontraste…
  • …aber kein IPS-Panel
  • keine Höhenverstellung
  • ohne VESA-Befestigung

Technische Details

Diagonale: 27″/68.6cm • Auflösung: 1920×1080, 16:9 • Helligkeit: 300cd/m² • Kontrast: 3.000:1 (statisch), 20.000.000:1 (dynamisch) • Reaktionszeit: 4ms • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: VA (AMVA+) • Bildwiederholfrequenz: 60Hz • Anschlüsse: VGA, 2x HDMI 1.4 • Weitere Anschlüsse: N/A • Ergonomie: N/A • VESA: N/A • Leistungsaufnahme: 42W (typisch), 0.5W (Standby) • Besonderheiten: LED-Backlight, Lautsprecher (2x 2W), flicker-free, Slim Bezel • Herstellergarantie: drei Jahre