Das könnte dich auch interessieren


Beschreibung

Das Dell Latitude 3510 KMX32 ist wirklich nur ein Einstiegsmodell. Vor allem, da es sich hierbei um das Modell mit dem Intel Core i3-Prozessor handelt – damit seid ihr ganz solide in Office- und Internetanwendungen unterwegs. Zum Zocken reicht es nicht. Aber viele brauchen ja auch gar nicht mehr! Den Arbeitsspeicher von 8GB könnt ihr auf maximal 32GB erweitern und ihr habt einen Speicherkartenslot, aber kein optisches Laufwerk integriert.

Bei Notebookcheck könnt ihr euch einen ausführlichen Testbericht durchlesen.

Pro & Contra

  • gute Akkulaufzeit
  • sehr leise
  • Tastenbeleuchtung
  • dunkler Bildschirm

Technische Details

Display: 15.6″, 1920×1080, 141ppi, 60Hz, non-glare, 220cd/​m² • CPU: Intel Core i3-10110U, 2C/4T, 2.10-4.10GHz, 4MB+0.5MB Cache, 15W TDP, Codename „Comet Lake-U“ (Comet Lake, 14nm++) • RAM: 8GB DDR4-2666 (1x 8GB Modul, 2 Slots, max. 32GB) • SSD: 256GB M.2 PCIe • HDD: N/​A • Grafik: Intel UHD Graphics (iGPU), 23EU/184SP, 0.30-1.00GHz, Codename „Comet Lake GT2“ (Gen9.5) • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit • Eingabe: Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Nummernblock, Rubber-Dome), Touchpad • Anschlüsse: 1x HDMI 1.4, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111H), 1x Klinke • Wireless: Wi-Fi 6 (WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax, 2×2, Intel AX201), Bluetooth 5.2 • Authentifizierung: Fingerprint-Reader, TPM 2.0 • Webcam: 0.9 Megapixel • Cardreader: microSD • Optisches Laufwerk: N/​A • Akku: 1x Akku fest verbaut (Li-Ionen, 3 Zellen, 40Wh) • Gewicht: 1.91kg • Abmessungen (BxTxH): 361x248x17.9mm • Farbe: grau • Herstellergarantie: ein Jahr