Das könnte dich auch interessieren


Einschätzung: Samsung 980 SSD

Mit ihrem Allround-Potential ist die 980 von Samsung durchaus als fähige Alternative zu SATA-SSDs einzuordnen. Solide ausgestattet bleibt entwickelt sie auch ohne nennenswerten Kühler im angenehmen Niedrigbereich. Beim Lesen kann sich die vorgelegte Geschwindigkeit der 980er durchaus sehen lassen, noch beachtlicher schneidet sie beim Vervielfältigen von Dateien auf der SSD ab, während die Programmbeschleunigung beim Schreiben noch Luft nach oben offenbart. Hinsichtlich der Transferrate liegt sie wieder klar eine Nasenläge vor vergleichbaren SATA-Kärtchen, allerdings leicht hinter manchen PCIe-SSDs.Computerbild.de bewertet die SSD mit einer guten Testnote 1,7. Bei Amazon vergeben mehr als 1.200 Käufer:innen ganze 4,8 von 5 Sternen.

Pro & Contra

  • Hohes Lese-
  • …und Schreitempo
  • Beachtlich geringe Zugriffszeiten
  • beim Lesen & Schreiben
  • Programmbeschleunigung beim Schreiben könnte höher sein

Technische Details

Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/​M-Key (PCIe 3.0 x4) • Lesen: 3500MB/​s • Schreiben: 3000MB/s SLC-Cached • IOPS 4K lesen/schreiben: 500k/​480k • Speichermodule: 3D-NAND TLC, Samsung, 128 Layer (V-NAND v6) • TBW: 600TB • Zuverlässigkeitsprognose: 1.5 Mio. Stunden (MTBF) • Controller: Samsung Pablo • Cache: SLC-Cache (max. 160GB) • Protokoll: NVMe 1.4 • Datenschutzfunktionen: 256bit AES, TCG Opal 2.0 • Leistungsaufnahme: 5.3W (maximal), 4.6W (Betrieb), 0.045W (Leerlauf), 0.005W (Schlafmodus) • Abmessungen: 80x22x2.38mm • Besonderheiten: L1.2 Low-Power-Standby • Herstellergarantie: fünf Jahre • Letztes Preisupdate: 10.06.2021, 12:22 • Gelistet seit: 03.03.2021, 19:49