Sandisk wurde vor einiger Zeit von Western Digital übernommen und setzt nun in eine Sparte seinen Fuß rein, die vorher immer sehr gut von Sandisk abgedeckt wurde: SSDs. Mit der Western Digital Blue SSD wurde vor kurzem ein neues Modell vorgestellt, das ihr momentan äußerst günstig bei Technikdirekt bestellen könnt.

Einschätzung: Western Digital Blue SSD

Erste Testberichte zu diesem Modell lassen sich sogar schon finden, wohingehend Kundenrezensionen noch äußerste Mangelware sind. Ausführlich belesen könnt ihr euch bei Notebooks und Mobiles – dort findet ihr auch einige Bencmark-Ergebnisse. Bei Amazon gibt es bisher 8 Rezensionen mit einem sehr guten Wert von 4,8 von 5 Sternen.Vergleicht man das mal mit den Raten anderer SSDs, dann sind das durchaus gute Ergebnisse. Hat jemand von euch vielleicht eine solche SSD verbaut und kann selbst etwas zu den Vor- und Nachteilen sagen?

Pro & Kontra

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • schnelle Transferraten
  • praktische mitgelieferte Wartungstools
  • Leistungsabfall bei kleineren Dateien

Technische Details

Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5″ • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 545MB/s • schreiben: 525MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 100k/80k • NAND: TLC Toggle (15nm, Toshiba/Sandisk) • TBW: 200TB • MTBF: 1.75 Mio. Stunden • Controller: Marvell 88SS1074, 4 NAND-Kanäle • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: N/A • Leistungsaufnahme: 4W (Betrieb), 0.042W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre