Mit dem Fire TV Stick 4K hat Amazon nun die nächste Generation des eigenen Streaming-Sticks auf den Markt geworfen. Das kleine Gerät folgt ziemlich deutlich den aktuellen, großen Trends: 4K und Sprach-Assistent. Dabei ist nicht jedes Feature die große Neuheit – doch der Preis ist es gerade schon.

Beschreibung & Bewertung

Die große Neuheit: Der Fire TV Stick kann nun auch 4K. Vorher war UHD-Auflösung dem Fire TV vorbehalten. Zusätzlich unterstützt der neue Stick HDR, HDR10+, Dolby Vision sowie Dolby Atmos. Wer also die entsprechende Glotze zu Hause hat, bekommt mit dem neuen Fire TV Stick 4K eine sehr praktische und dabei kostengünstige Streaming-Möglichkeit. Die gängigen Apps für Streaming und Mediatheken – also Netflix und Co. – sind verfügbar.

Zusätzlich hat Amazon die Fernbedienung verbessert. Auf den Sprachassistenten Alexa habt ihr weiter Zugriff. Zusätzlich lässt sich nun die Lautstärke von anderen Geräten, wie einem Receiver, steuern. Mehr Infos findet ihr bei Golem oder Futurzone. Aus 13 Testberichten liefert idealo die Durchschnittsnote 1,8. Bei Amazon sind die über 300 Kunden mittlerweile zu Wort gekommen und vergeben 4,7 von 5 Sternen.

Pros & Kontras

  • mit UHD-Auflösung
  • unterstützt zahlreiche aktuelle Codecs
  • verbesserte Fernbedienung
  • zusätzliches Netzteil erforderlich

Technische Details

Chipsatz CPU: 4x 1.70GHz, GPU: IIMG GE8300 Speicher 8GB Flash Video-Codecs HEVC (H.265), H.264 Video-Anschlüsse HDMI 2.0 Audio-Anschlüsse nein Weitere Anschlüsse WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac (MIMO) Dual Band, Bluetooth 4.2 LE Auflösung bis 3840x2160p (@60Hz) Festplatte nein Abmessungen (BxHxT) 99x30x14mm Gewicht 53.6g Besonderheiten FireOS (Android), Fernbedienung, Sprachsteuerung, Sprachassistent (Amazon Alexa), Spotify Connect, HDR10, HDR10+, HLG, Dolby Vision Herstellergarantie ein Jahr Audio Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby Atmos, MP3, AAC, FLAC, PCM


Das könnte dich auch interessieren