Das könnte dich auch interessieren


Good Bye, Lenin!

Ost-Berlin, Sommer 1990: Christiane lag acht Monate lang im Koma und hat den Fall der Berliner Mauer einfach verschlafen. Um ihr unnötige Aufregung zu ersparen, lässt ihr Sohn Alex die DDR in ihrer Wohnung wieder aufleben. Kein leichtes Unterfangen … – „Goodbye, Lenin!“ nimmt den Zuschauer mit in eine Zeit, die noch gar nicht so lange vorbei und doch so fern ist.


Bei IMDb wird der Spielfilm mit 7,7 von 10 Sternen bewertet, bei Amazon reicht es für 4,1 von 5 Sternen. Aber da der Film gratis ist, solltet ihr den Deal definitiv mal mitnehmen.

Details

Regie: Wolfgang Becker • Drehbuch: Bernd Lichtenberg • Musik: Yann Tiersen • Mit: Daniel Brühl (Alex Kerner), Katrin Saß (Christiane Kerner), Chulpan Khamatova (Lara), Maria Simon (Ariane), Florian Lukas (Denis), Alexander Beyer (Rainer), Burghart Klaußner (Robert Kerner) • Land: Deutschland • Jahr: 2003


Zum Gratis-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-12