Viele Banken werben mit attraktiven Prämienmodellen und Startguthaben. Auch die ING hat mit einem Start-Dankeschön von 75€ ein verlockendes Angebot für den Abschluss eines Girokontos im Programm – das nun bis Ende Februar 2019 verlängert wurde. Daher nehmen wir die Konditionen unter die Lupe und fassen für euch zusammen, was ihr beim Abschluss beachten müsst. Einen Überblick über andere spannende Angebote bekommt ihr auf unserer Übersichtsseite zu kostenlosten Girokonten mit Prämie.

Vor zwei Jahren informierten wir euch über die aktuelle Schrumpf-Situation der letzten 23 kostenlosen Girokonten in Deutschland – die Niedrigzinspolitik der EZB sorgt hier für einen deutlichen Rückgang der kostenfreien Angebote. Ein paar Banken bieten dem Trend allerdings die Stirn und locken obendrein mit attraktiven Prämien. Grund genug, für euch einen Blick auf diese Giro-Offerte von ING zu werfen, denn das Konto ist nicht nur bedingungslos kostenlos, ihr könnt euch auch ein Startguthaben von 75€ sichern. Außerdem bekommt ihr zur Girocard eine kostenlose VISA Card dazu – eine der besten, wie ihr in unserem Kreditkartenvergleich nachlesen könnt.

75€ Startguthaben bei ING

Um euch die 75€ Startguthaben für das ING-Girokonto zu sichern, bedarf es keiner komplizierten Umwege und Nebenregistrierungen. Das Startguthaben kann man sich relativ mühelos sichern und muss dazu nicht einmal Neukunde bei der Bank sein. Einzig die folgenden Bedingungen solltet ihr beachten:

  1. Ihr müsst über diesen Link an der Aktion teilnehmen.
  2. Ihr müsst kein Neukunde bei der ING sein – lediglich ein Girokonto dürft ihr bei der Bank noch nicht haben.
  3. Ihr müsst es als Gehaltskonto nutzen.
  4. Zwei aufeinanderfolgende Gehaltsgutschriften über 1.000€ innerhalb der ersten vier Monate reichen bereits aus.

So ein hohes Startguthaben gab es bei der ING seit 2016 nicht mehr und ihr könnt es euch ganz unkompliziert holen. Auch mit der Automatenabdeckung der ING seid ihr gut aufgestellt. Außerdem könnt ihr mit der Girocard bei eurem Einkauf im Mindestwert von 20€ in vielen Märkten zusätzlich bis zu 200€ abheben. Noch bis 28.02.2019 könnt ihr das Girokonto zu diesen Konditionen abschließen.


FAQ: Girokonto bei ING

Wie und wann erhalte ich das 75€ Startguthaben?

  • Um die 75€ Startguthaben zu erhalten, müssen innerhalb der ersten vier Monate in zwei aufeinanderfolgenden Monaten Gehalts-Gutschriften von mindestens 1.000€ auf eurem Konto eingehen.
  • Das Startguthaben wird auf das Tagesgeldkonto überwiesen, das man entweder bereits führt oder, falls nicht, zur Eröffnung des Girokontos dazubekommt.

Muss ich Neukunde sein, um das Startguthaben zu erhalten?

  • Nein, lediglich das Girokonto muss das erste bei der ING sein. Für Kunden mit bereits bestehendem Tagesgeldkonto gilt das Angebot genauso.

Bekomme ich zur Girocard eine Kreditkarte dazu?

  • Ja, zusätzlich zur Girocard bekommt man eine ebenfalls kostenlose VISA Card.
  • Die VISA Card lässt sich zum Online-Shopping verwenden, außerdem kann man kostenlos an allen Geldautomaten abheben, die mit dem VISA-Symbol markiert sind.
  • Die Umsätze werden nach ca. 2 Tagen abgerechnet.

Wo kann ich überall Geld abheben?

  • Mit der Girocard von ING kann man an über 1.200 Geldautomaten der ING kostenlos Geld abheben.
  • Außerdem können mit der Girocard beim Einkauf in vielen Märkten wie Aldi Süd, Rewe, Penny, toom Baumarkt und Netto ab einem Kaufwert von 20€ kostenlos bis zu 200€ abgehoben werden.
  • Mit der VISA Card kann an über 58.000 Geldautomaten deutschlandweit abheben – achtet auf das VISA-Symbol.

Ist das Girokonto nur bei einem Mindestgeldeingang kostenlos?

  • Nein, die Kontoführung ist grundsätzlich kostenlos – ein monatlicher Mindestgeldeinang ist nicht nötig.
  • Auch Buchungen und Daueraufträge verursachen keine Zusatzkosten.

Kann ich auch Bargeld einzahlen?

  • Die Einzahlung von Bargeld ist bei der ReiseBank AG möglich und kostenlos. Der Minimalbetrag beträgt 1.000€, der Maximalbetrag 25.000€
  • Bargeldeinzahlungen sind auch bei jedem Kreditinstitut möglich – welche Gebühr dafür anfällt, kann bei der jeweiligen Bank erfragt werden.

Kann ich mein Konto überziehen?

  • Ja, der Dispo kann höchstens so hoch sein, wie das 3-Fache des Nettoeinkommens und maximal 10.000€.
  • Bei Inanspruchnahme des Dispositionskredites werden die Zinsen zum Ende des Quartals belastet.
  • 6,99 % variabler Sollzins p.a.

 

Das könnte dich auch interessieren


Zum Finanz-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-09