Schwups, da ist sie wieder – noch bis zum zum 21.04.2019 erhaltet ihr zusätzlich zu der mit super Konditionen ausgestatteten PayVIP Kreditkarte einen 40€ Amazon-Gutschein als Prämie! Da sich die letzten Aktionen dieser Art ziemlicher Beliebtheit erfreuten, rate ich euch, nicht lange auf den Kalender zu schauen, sondern direkt zuzuschlagen.

Wie bekomme ich die Prämie?

Wenn ihr die PayVIP-Kreditkarte bis zum 21.04.2019 beantragt, erhaltet ihr die Prämie in Form eines 40€ Amazon-Gutscheins nach dem ersten Einsatz der Karte zugestellt. Zwei Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit ihr Prämie in Anspruch nehmen könnt:

  • Ihr müsst Neukunde der Advanzia Bank sein,
  • Ihr müsst die PayVIP-Karte bis spätestens 31.05. zum ersten Mal eingesetzt haben.

PayVIP Mastercard – Konditionen

Während andere Banken die bedingungslose Bargeldabhebung im Ausland teilweise einschränken oder sogar aus dem Programm nehmen, ist die PayVIP-Karte ein Fels in der Brandung. Nicht nur fallen für diese Kreditkarte weder jährliche Gebühren an, noch müsst ihr draufzahlen, wenn ihr sie im Ausland verwendet. So kommt beim Kauf von Kleidung oder Essen im Urlaub schon mal eine Ersparnis von 1 bis 2 Prozent gegenüber diversen anderen Kreditkarten zustande. Außerdem erhaltet ihr obendrein eine kostenlose Reiseversicherung, wobei man ehrlich sagen muss, dass diese einen eher eingeschränkten Zusatznutzen darstellt  – Voraussetzung für die Versicherung ist nämlich, dass ihr 50 % eurer gesamten Reisekosten mit der PayVIP-Karte bezahlt.

Neben den genannten coolen Features gibt es nur zwei kleine, nicht ganz so coole Nebensachen: Da ihr die auf der Karte entstandenen Kosten nicht automatisch begleichen könnt, müsst ihr mindestens einmal monatlich Geld auf die PayVIP überweisen. Zudem könnt ihr das PayVIP-Konto leider nicht auf Guthabenbasis führen – sobald der Kartensaldo überschritten wird, bekommt ihr das überschüssige Geld zurück überwiesen. Außerdem werden für Bargeldabhebungen ab dem ersten Tag Zinsen berechnet – im unteren Rechenbeispiel erklären wir euch das Abheben von Geld am Automaten noch einmal ausführlicher. Bei von der Bank gestellten Rechnungen habt ihr die Möglichkeit der Teilzahlung. Sobald die Bank die Rechnung dafür gestellt habt, bleiben euch 20 Tage Zeit, um diese zu begleichen.

PayVIP – Pro & Contra

  • Bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel
  • Keine Fremdwährungseinsatzgebühr (bei DKB, comdirect und Co. sind es 1,75%)
  • Ohne Grundgebühr und Mindestumsatz
  • Karte ist dauerhaft kostenlos
  • Gratis Reiseversicherung
  • Kein Post-Ident
  • Für den Gutschein ist keinerlei Mindestumsatz nötig, nur eine Transaktion
  • Die Abrechnung kommt entweder per Mail oder Post (beides ist kostenfrei)
  • Keine Kontoführung auf Guthabenbasis
  • Man kann die Rechnung nicht automatisch bezahlen lassen – diese muss 1x im Monat per Überweisung beglichen werden
  • 19,94% p.a. Effektivzins bei Bargeldabhebungen (1,53% nominal pro Monat)

Bargeldabhebung mit der PayVIP Mastercard: Rechenbeispiel

Beim Abheben von Bargeld mit der PayVIP-Kreditkarten fallen zwar keine fixen Gebühren an, am Tag der Abhebung werden euch allerdings 23,70% Zinsen pro Jahr bis zur Begleichung eurer „Schuld“ am 20. des Monats berechnet.

Auf den ersten Blick klingt das horrend, wenn ihr diese Zahl aber auf einen Tag herunterrechnet, entpuppt sich das Ganze aber als völlig harmlos. Pro Tag wären das nämlich nur 0,06615%.

Rechenbeispiel

  • Rechnungsschluss ist immer am 20. eines jeden Monats
  • Bargeldabhebung von 100€ am 28.
  • Zinskosten: 22 Tage * 100€ * 0,0006615 = 1,46€

Zum Finanz-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-09