Wer sich für den Urlaub eine zuverlässige Actioncam mit einfacher Handhabung und guten Filmergebnissen wünscht, wird früher oder säter über eine GoPro stolpern. Die GoPro Hero Session liefert dabei den günstigen Einstieg in die Welt der Full-HD Aufnahmen und überzeugt mit ihrer Simplizität. Nun bekommt ihr sie zu einem richtig guten Preis.

Die GoPro Hero Session war vormals die GoPro Hero4 Session. Im Zuge der Einführung der fünften Generation der Minikamera, hat man das Gerät alerdings umgetauft – und bietet diese nun als günstigen Einstieg in das Actioncam-Sortiment an. Mittlerweile ist das Gerät seit knapp 2 Jahren auf dem Markt. In der Regel zahlt man knapp über 150€ für das Gerät, hier seit ihr ganz nah am Bestpreis dran.

Einschätzung: GoPro Hero Session

Bei idealo gibt es zu diesem Modell schon 16 Bewertungen, im Schnitt reicht es für die abgespeckte Variante des Klassikers unter den Actioncams zur Note 2,1. Wenn ihr euch noch bis ins letzte Detail belesen möchtet, dann schaut mal bei Stuff.tv (5 von 5 Sternen), Trusted Reviews (4 von 5 Sternen) oder im PCMag vorbei (4 von 5 Punkten). Bei Amazon gibt es aus 170 Kundenrezensionen ordentliche 3,9 von 5 Sternen.

Pro & Kontra

  • kompaktes und robustes Design
  • einfache Handhabung mit einem Button
  • ordentliche Video- und Fotoqualität
  • gute Akkulaufzeit
  • kein Bildschirm
  • keine austauschbare Batterie

Technische Details

Megapixel (brutto): 8.0 • Sensor: CMOS • Aufnahmemedien: microSD/​microSDHC/​microSDXC • Videoauflösung: H.264 (max. 1920×1440@30p) • Fotoauflösung: JPEG (max. 3264×2448 Pixel) • Blickwinkel: 170° • Display: nein • Wasserdicht: bis 10m • Anschlüsse: USB 2.0 (Ladefunktion), WLAN (integriert), Bluetooth • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (1000mAh) • Gewicht: 74g • Herstellergarantie: ein Jahr