Das könnte dich auch interessieren


Sony DSC-R100 II – Einschätzung

Die R100 II ist optimal für alle geeignet, die eine gute Kamera für jeden Tag suchen und keinen Koffer für eine Spiegelreflex mitnehmen möchten. Natürlich führt das zu gewissen Einschränkungen in puncto Zoomfaktor oder Erweiterbarkeit, dafür kann aber das wichtigste, namentlich die Bildqualität, überzeugen und die Kamera lässt sich einfach in der Jackentasche verstauen.

Eine Kamera, die sowohl von Nutzern als auch von Testern durchweg sehr gute Bewertungen bekommt: Bei Amazon gibt es 4,0 Sterne aus 189 Bewertungen, bei Testberichte.de eine Durschnittsnote von 1,5 aus 33 Tests, bei Chip.de 90,1% und auch auf dem Photography Blog gibt es 4,5 Sterne und ein „highly recommended“.

Pro & Kontra

  • sehr gute Bildqualität (auch bei schwachen Lichtverhältnissen)
  • sehr kompakt
  • großer Sensor für diese Klasse (1″)
  • fast rauschfreie Fotos bis ISO 1600 (maximal 25.600)
  • sehr gute Ausstattung
  • recht hoher Preis
  • wenig Erweiterungsmöglichkeiten
  • mittelmäßige Bedienung durch die kleinen Tasten
  • leicht abnehmende Schärfe zum Rand der Bilder

Technische Daten

20.2 Megapixel CMOS (13.2×8.8mm) • max.5472×3080(16:9)/5472×3648(3:2) Pixel (JPEG/RAW) • 3.6x optischer Zoom (28-100mm, 1:1.8-1:4.9) • 7.2x digitaler Zoom • optischer Bildstabilisator • 3.0″ Farb-LCD-TFT (1228800 Pixel) • integrierter Blitz/Blitzschuh • Videofunktion: AVCHD (max.1920×1080(16:9)/640×480(4:3)@50/25 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-25600 • Memory Stick (Duo/Pro Duo/Pro-HG Duo) Slot • SD-Card Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out), WLAN (integriert), NFC • Li-Ionen-Akku (NP-BX1) • Abmessungen (BxHxT): 102x58x36mm • Gewicht: 254g • Besonderheiten: Highspeed-Serienbildaufnahme (max.10 Bilder/Sek.)