Tarifdetails: Congstar Allnet Flat

  • Netz: Telekom (Platz 1 von 3)
  • Internet: 4 GB mit bis zu 25 MBit/s (danach Drosselung)
  • Telefon: Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • SMS: Flat in alle dt. Netze
  • inkl. EU-Roaming

Congstar ist einem ziemlich gute Alternative zu den meist teureren oder an eine Laufzeit gebundenen Tarifen im Telekom-Netz. Gute Netzabdeckung und viel Flexibilität sprechen für die Telekom-Marke. Seit einigen Monaten gibt es dazu die Möglichkeit, LTE zu nutzen. Dafür ist ein Aufpreis von monatlich 5€ fällig. In diesem Tarif ist das nicht dabei, lässt sich jedoch jederzeit buchen. Wer es noch flexibler möchte, wird mit der Congstar Fair Flat fündig.

Dazu bekommt ihr eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Auch Eu Roaming ist bei dem Tarif mit dabei. Der Tarif ist monatlich kündbar. Allerdings schreckt der Anschlusspreis vor zu schnellem Aktionismus ab. Wie sich das auf die monatlichen Kosten auswirkt, könnt ihr euch in der Rechnung unten anschauen:

Rechnung

  • 30€ Anschlussgebühr
  • 1€ einmalig
  • + 24 x 20€ monatliche Grundgebühr
  • – 50€ Cashback
  • ================================
  • Gesamtkosten über 2 Jahre: 511€
  • rechnerische Kosten pro Monat: 19,20€

Obwohl der Tarif monatlich kündbar ist, haben wir hier die Kosten auf zwei Jahre umgerechnet, damit man den Tarif leichter mit anderen Angeboten vergleichen kann. Das soll natürlich nicht heißen, dass ihr die Congstar Flat auch zwei Jahre nutzen müsst. Zum Cashback von 50€ gibt es folgende Anforderungen:

Eine Überweisung der LogiTel Auszahlung erfolgt binnen 4 Wochen auf Ihr im Vertrag angegebenes Konto. Voraussetzung hierfür ist der Online-Abschluss direkt über LogiTel.de sowie die Übermittlung der ersten Anbieterrechnung (innerhalb von 12 Wochen nach Rechnungsdatum) per E-Mail an auszahlung@logitel.de oder per Post.


Kündigung


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03


* Damit man als Verbraucher Handyverträge untereinander besser vergleichen kann, ermitteln wir die „rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif“. Diese ergibt sich anteilig auf den Monat gerechnet aus den einmaligen und monatlich anfallenden Kosten, abzüglich der Auszahlungen und/oder Gerätezugaben unter Heranziehung des aktuellen Preisvergleiches. Somit stellen wir eine Vergleichsmöglichkeit bereit, wie viel Datenvolumen, Freieinheiten und weitere Tarifleistungen man für welche rechnerischen Kosten erhält. Dies ist aus den reinen Angaben zur monatlichen Grundgebühr, der Zuzahlung für das Endgerät und allen weiteren Kosten sonst schwer ersichtlich. Der Wert eines Endgerätes wird so aus der Rechnung ausgeklammert – die kompletten Kosten geben wir unter „Gesamtkosten über 2 Jahre“ an.