Unterschiedliche Marken und Anbieter führen zu sinkenden Preisen. Nun kommt vielleicht auch etwas Bewegung in den Kabelmarkt. Mit Eazy startet eine neue Marke, die das Festnetz-Internet einfacher machen will – und vor allem günstiger.

Aufgelegt werden die Eazy-Tarife von Vertriebswerk. Die betreiben allerdings die Anschlüsse nicht, sondern leiten den Auftrag an Unitymedia weiter. Damit ist auch klar, dass die Tarife im Netz von Unitymedia umgesetzt werden. Somit könnt ihr die Tarife auch nur dort bestellen, wo Unitymedia ein Kabelnetz betreibt. Es ist dafür übrigens nicht erforderlich, dass ihr bereits einen Kabelvertrag habt. Es reicht, wenn ihr an das Kabnelnetz angeschlossen seid. Ob das bei euch der Fall ist, könnt ihr auf der Seite von Eazy leicht nachprüfen. Das Angebot gilt nur für Neukunden, die 3 Monate lang keinen Vertrag bei Unitymedia hatten.

Ein Vergleich mit bisher verfügbaren Unitymedia-Tarifen zeigt, dass ihr hier deutlich günstiger fahrt. Regulär startet der Anbieter für eine Internet- und Telefonflat mit 20 MBit/s bei 19,99€ in den ersten 12 Monaten. Danach wird auf 29,99€ monatlich erhöht. Auch Tarif-Schnäppchen wie das momentane Angebot von Handyflash sind nicht günstiger, sondern kommen mit einem Geräte-Bundle. Die Marke eazy sieht daher recht interessant aus und bringt mal wieder etwas Schwung in den Festnetzmarkt.

Tarifdetails: Eazy Festnetz-Internet

eazy20eazy50
InternetFlat mit bis zu 20 MBit/s im Download und 1 MBit/s im Upload (keine Drosselung)Flat mit bis zu 50 MBit/s im Download und 2,5 MBit/s im Upload (keine Drosselung)
Telefon19,9 Cent/ Minute in das Mobilnetz

2,5 Cent/ Minuten in das Festnetz

netzintern kostenlos

+ 4,99€ für Telefonflat

19,9 Cent/ Minute in das Mobilnetz

2,5 Cent/ Minuten in das Festnetz

netzintern kostenlos

+ 4,99€ für Telefonflat

SonstigesFestnetzanschluss + WLAN-Router inklusiveFestnetzanschluss + WLAN-Router inklusive
monatliche Kosten11,99€16,99€
Aktivierung0€0€

Als Router bekommt ihr übrigens die ConnectBox, für die ihr vormals 4,99€ im Monat zahlen musstet. Es schadet aber vielleicht auch nicht, die Augen nach einer Fritzbox oder ähnlichen Geräten offen zu halten.


Kündigung

Es ist gut möglich, dass der Kabelmarkt weiter in Bewegung kommt. Die Eazy-Tarife laufen regulär über 24 Monate. Wenn Anbieter dann mit günstigeren Preisen am Markt sind, kann sich ein Wechsel lohnen. Eine Kündigung hat bis 2 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit einzugehen. Ansonsten verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Teurer wird es jedoch nicht. Eazy verweist auf eine Kündigung an unten genannten Anschrift. Eigentlich ist mittlerweile auch die Kündigung per E-Mail zulässig. Die entsprechenden Infos findet ihr unten.


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03