Wer sich an Samsung und seinen iPhone-Brüdern (oder umgekehrt) bereits sattgesehen und -getippt hat, darf gerade über einen schönen Tarifdeal mit dem Huawei P20 Pro erfreut sein. Das starke Funkgerät gibt’s aktuell im o2 Free M Boost für rund 32€ im Monat, mit an Bord sind 10GB LTE und mehr.

 

Tarifdetails: o2 Free M

  • Netz: o2 (Platz 3 von 3)
  • Internet: Bis zu 10GB LTE (danach weitersurfen mit 1Mbit/s)
  • Telefon:Allnet Flat in alle dt. Netze
  • SMS: Flat in alle dt. Netze
  • EU-Roaming

Dieser Tarif ist bestens geeignet für alle, die in Sachen Datenverbrauch gern mal auf den Putz hauen. Satte 10GB Highspeed-LTE sind hier bereits inklusive und wenn diese aufgebraucht sind, könnt ihr unbegrenzt und ohne Extrakosten mit 1 Mbit/s weitersurfen. Allnet- und SMS-Flat sind auch inklusive, ebenso EU-Roaming. Wer die 10GB Daten nicht allein nutzen möchte, kann den Tarif im Rahmen der Connect-Funktion auf bis zu 10 SIM-Karten gleichzeitig verwendet werden.

Rechnung

  • 39,99€ Anschlussgebühr
  • 24 x 29,99€ monatliche Grundgebühr
  • + 5€ Zuzahlung für das Huawei P20 Pro (Preisvergleich: 570€)
  • ================================
  • Gesamtkosten über 2 Jahre: 764,75€
  • rechnerische Kosten pro Monat: 31,86€
  • ================================
  • (rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif*: 8,11€)

Zum Smartphone: Huawei P20 Pro


Kündigung

Wer den Vertrag nach Ablauf der 24 Monate nicht zu Nicht-Schnäppchen-Kondiionen weiter nutzen möchte, sollte rechtzeitig vor Vertragsende kündigen – es empfiehlt sich also eine Erinnerung, etwa durch den Erinnerungsservice remind.me.


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03


* Damit man als Verbraucher Handyverträge untereinander besser vergleichen kann, ermitteln wir die „rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif“. Diese ergibt sich anteilig auf den Monat gerechnet aus den einmaligen und monatlich anfallenden Kosten, abzüglich der Auszahlungen und/oder Gerätezugaben unter Heranziehung des aktuellen Preisvergleiches. Somit stellen wir eine Vergleichsmöglichkeit bereit, wie viel Datenvolumen, Freieinheiten und weitere Tarifleistungen man für welche rechnerischen Kosten erhält. Dies ist aus den reinen Angaben zur monatlichen Grundgebühr, der Zuzahlung für das Endgerät und allen weiteren Kosten sonst schwer ersichtlich. Der Wert eines Endgerätes wird so aus der Rechnung ausgeklammert – die kompletten Kosten geben wir unter „Gesamtkosten über 2 Jahre“ an.