Bei den o2-Tarifen geht es gerade die Runde um: Nachdem PremiumSIM und Smartmobil gestern schon ihre Tarifstrukturen geändert haben, packt Blau jetzt den Hammer aus! Die Preise für den Einstieg in die Alles-Flat mit stattlichen 3GB LTE wurden von 14,99€ auf 9,99€ gesenkt und Handyflash legt noch einmal eine Schippe drauf mit einer Auszahlung in Höhe von 40€. Günstiger geht es nicht mehr!

 

Eine Allnet-Flat mit satten 3GB LTE war bis vor kurzem im besten Falle für 10€ im Monat zu haben – die meisten Anbieter im o2-Spektrum hatten sich zwischen 11-12€ eingependelt. Dank Auszahlung liegt ihr heir also deutlich drunter. Die SMS-Flat ist ebenfalls mit an Bord, genauso wie das kostenlose EU-Roaming. Das LTE bei Blau läuft mit maximal 21,6 MBit/s – in der Praxis wird man den theoretischen Unterschied zu 50 MBit/s allerdings kaum bemerken.

Tarifdetails: o2 Blau Allnet L

  • Netz: (Platz 3 von 3)
  • Internet: 3GB LTE mit bis zu 21,6 Mbit/s (danach Drosselung)
  • Telefon: Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • SMS: Flat in alle dt. Netze
  • inkl. EU-Roaming

Der Blau Allnet L wird im Netz der o2 geschaltet und kostete vorher 14,99€ monatlich. So richtig zeitgemäß war das nicht mehr, weshalb man nun auf 9,99€ im Monat runtergegangen ist. Handyflash gibt zusätzlich eine Auszahlung in Höhe 55€ direkt auf eurer Girokonto drauf – diese erhaltet ihr 6-8 Wochen nach der Aktivierung eurer Nummer. Rechnerisch landet ihr in den ersten 24 Monaten also bei einer Grundgebühr von 7,70€. Eine Rufnummer-Mitnahme ist übrigens möglich, sofern ihr vorher keinen o2 oder Blau-Vertrag hattet.

Rechnung

  • 0€ Anschlussgebühr
  • 24 x 9,99€ monatliche Grundgebühr
  • – 55€ Auszahlung von Handyflash (6 bis 8 Wochen nach der Aktivierung auf’s Girokonto)
  • ================================
  • Gesamtkosten über 2 Jahre: 184,76€
  • rechnerische Kosten pro Monat*: 7,70€

Günstige Handyverträge findet ihr bei Schnäppchenfuchs.


Kündigung

Das Gute an dem Tarif ist, dass sich die monatlichen Raten nach der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten nicht erhöhen und ihr weiterhin nur 9,99€ zahlt. Allerdings lässt sich das Cashback dann nicht mehr so schön verrechnen wie oben und bis dahin wird es sicherlich einige günstigere Alternativen geben. Deshalb empfehlen wir euch einen kostenlosen Reminder an die Kündigung bei remind.me einzurichten.


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03


* Damit man als Verbraucher Handyverträge untereinander besser vergleichen kann, ermitteln wir die „rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif“. Diese ergibt sich anteilig auf den Monat gerechnet aus den einmaligen und monatlich anfallenden Kosten, abzüglich der Auszahlungen und/oder Gerätezugaben unter Heranziehung des aktuellen Preisvergleiches. Somit stellen wir eine Vergleichsmöglichkeit bereit, wie viel Datenvolumen, Freieinheiten und weitere Tarifleistungen man für welche rechnerischen Kosten erhält. Dies ist aus den reinen Angaben zur monatlichen Grundgebühr, der Zuzahlung für das Endgerät und allen weiteren Kosten sonst schwer ersichtlich. Der Wert eines Endgerätes wird so aus der Rechnung ausgeklammert – die kompletten Kosten geben wir unter „Gesamtkosten über 2 Jahre“ an.