Auf unserer Übersicht zu den günstigsten Handyvertragsangeboten haben wir neulich eine Umfrage erstellt, ob ihr eher nach günstigen Verträgen mit oder ohne Endgerät sucht. Eure Antwort war eindeutig: Ihr habt meistens schon ein Handy und sucht nur noch nach einem günstigen Tarif. Aus diesem Grund wollen wir jetzt einmal näher auf den Vodafone CallYa eingehen.


All diejenigen, die statt einem festen Vertrag lieber immer im Blick behalten wollen wofür sie was genau bezahlen, sind mit dem Prepaid-Angebot auf gutem Kurs. Ab sofort erhaltet ihr neben den 200 Frei-Einheiten für Telefonie und SMS insgesamt 2GB Datenvolumen über die CallYa Freikarte. Das Ganze kostet euch nur 9,99€ innerhalb von 4 Wochen.

Tarifdetails: Vodafone CallYa

  • Netz: Vodafone (Platz 2 von 3)
  • Internet: 2GB LTE mit bis zu 500 Mbit/s + einmalig 11GB geschenkt
  • Telefon: bis zu 200 Frei-Einheiten zusammen mit SMS + Flat ins Vodafone-Netz
  • SMS: bis zu 200 Frei-Einheiten zusammen mit Telefonie + Flat ins Vodafone-Netz
  • inkl. kostenlosem EU-Roaming

Hier handelt es sich um einen echten Prepaid-Tarif, d. h. ihr könnt nur das verbrauchen, was ihr vorher auch auf die Karte aufgeladen habt. Der eine mag diese Form der Kostenkontrolle, der andere nutzt den CallYa lieber als Überbrückung zu seinem nächsten Laufzeitvertrag. Was ihr auch immer damit machen wollt: Für einen Prepaid-Tarif im zweitbesten Netz Deutschlands geht der Preis auf jeden Fall klar.

Vodafone CallYa Aufladen

Falls euer Guthaben mal aufgebraucht ist, könnt ihr nicht weiter mit dem Handy telefonieren oder surfen. Ihr müsst erst wieder neues Guthaben aufladen per CallYa-Karte aus dem Supermarkt oder online via Paypal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit der automatischen Aufladung wenn weniger als 5€ auf der Karte verbleiben. In diesem Falle solltet ihr euch aber lieber um einen Laufzeitvertrag kümmern.


Alternativen zum Vodafone CallYa

Klar, den ersten unter euch wird es jetzt schon sicherlich unter den Fingernägeln brennen, dass es doch derzeit noch bessere Vertragsangebote gibt. Deshalb noch einmal der Hinweis: Hier handelt es sich um einen Prepaid-Tarif. Nichtsdestotrotz möchten wir euch an dieser Stelle noch ein paar andere günstige Tarife vorschlagen, die jedoch eine Vertragslaufzeit besitzen:


Kündigung

Falls ihr eure Nummer später wieder zu einem anderen Anbieter mitnehmen wollt, dann müsstet ihr kündigen. Wie das geht, erfahrt ihr in dem unten verlinkten Artikel. In der Regel gilt bei Prepaid-Verträgen jedoch, dass euch der Anbieter nach einem Jahr ohne Nutzung eh fragt, was ihr mit dem Tarif machen wollt. Wer sich am liebsten automatisch an eine Kündigung erinnern lassen will, weil er den Vertrag z. B. nur als Überbrückung nutzt, der sollte sich den kostenlosen Erinnerungsservice von remind.me mal genauer anschauen.


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03