Tarifdetails: Vodafone Young M GigaKombi

  • Netz: Vodafone (Platz 2 von 3)
  • Internet: 6GB LTE mit 500 Mbit/s (danach SpeedGo)
  • Telefon: Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • SMS: 0,19€ pro SMS
  • EU-Roaming: EU-weit keine Zusatzkosten für Internet, SMS oder Telefonie

Der Young M ist ein ordentlich geschnürtes Tarifbündel. 6GB LTE mit bis zu 500 Mbit pro Sekunde, danach kommt SpeedGo zum Zuge. Wie ihr die Datenautomatik deaktivieren könnt, erfahrt ihr bei uns im Ratgeber. Auch Allnet-Flat und EU-Roaming sind mit von der Partie. Die SMS-Flat wurde hingegen gestrichen und gegen mehr Datenvolumen ausgetauscht. Wenn ihr auf die SMS-Flat nicht verzichten könnt, könnt ihr diese gegen 1GB Datenvolumen eintauschen. Ein Highlight: In den ersten 3 Monaten zahlt ihr keine Grundgebühr! Einziger kleiner Nachteil, aber davon sehen sich natürlich nicht alle betroffen: Vodafone Young M könnt ihr nur in Anspruch nehmen, wenn ihr entweder ein Kind im Alter von 10-17 Jahren habt oder wenn selbst mindestens 18, aber nicht älter als 27 Jahre alt seid.

Rechnung

  • 39,99€ Anschlussgebühr (Erstattung über MeinVodafone-App)
  • 21 x 22,99€ monatliche Grundgebühr
  • + 4,95€ Zuzahlung für das Xiaomi Mi 9 (Preisvergleich: 443€)
  • ================================
  • Gesamtkosten über 2 Jahre: 487,74€
  • rechnerische Kosten pro Monat: 20,32€
  • ================================
  • (rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif*: 1,86€)

Zum Smartphone:


Kündigung

Wenn ihr nicht kündigt, verlängert sich der Vertrag automatisch. Wir empfehlen euch daher die rechtzeitige Kündigung und dass ihr euch eine Erinnerung über den kostenlosen Service von remind.me einrichtet.


Das könnte dich auch interessieren


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03


* Damit man als Verbraucher Handyverträge untereinander besser vergleichen kann, ermitteln wir die „rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif“. Diese ergibt sich anteilig auf den Monat gerechnet aus den einmaligen und monatlich anfallenden Kosten, abzüglich der Auszahlungen und/oder Gerätezugaben unter Heranziehung des aktuellen Preisvergleiches. Somit stellen wir eine Vergleichsmöglichkeit bereit, wie viel Datenvolumen, Freieinheiten und weitere Tarifleistungen man für welche rechnerischen Kosten erhält. Dies ist aus den reinen Angaben zur monatlichen Grundgebühr, der Zuzahlung für das Endgerät und allen weiteren Kosten sonst schwer ersichtlich. Der Wert eines Endgerätes wird so aus der Rechnung ausgeklammert – die kompletten Kosten geben wir unter „Gesamtkosten über 2 Jahre“ an.