Das könnte dich auch interessieren


Die Gratis-Aktion bei Fitness First läuft unter dem Motto #Beactive. Wie ihr an dem Hashtag schon seht, hat sich da eine Marketing-Agentur richtig viele Gedanken gemacht. Dahinter steht eine Idee der Europäischen Kommission, die euch damit seit 2015 animieren möchte, den eigenen Kadaver etwas in Schwung zu bekommen. Kann ja nie Schaden – glaubt es einem alten Mann.

Beactive – So klappt’s mit dem Gratis-Training bei Fitness-First

  1. Melde dich über das Formular im Club in deiner Nähe an.
  2. Erhalte per E-Mail deinen Gästepass.
  3. Bringe deinen Gästepass ausgedruckt oder auf dem Handy zu deinem ersten Training mit und weise dich damit am Empfang als Gast aus.

Startet spätestens am 23.09.2020, um die vollen 8 Tage ausnutzen zu können. Ab dem 24.09.2020 geht die Anzahl der Gratis-Tage anteilig bis zum letzten Trainingstag am 30.09.2020 herunter.

Fitness First betreibt in Deutschland in so ziemlich jeder größeren Stadt zumindest ein Fitness-Studio. Städter werden also auch recht sicher in der Nähe fündig.

Berlin Hamburg, München Düsseldorf Frankfurt Köln Bielefeld Bonn Darmstadt Dreieich Dresden Essen – Kettwig Esslingen Freiburg Göttingen Kaiserslautern Kassel Leipzig – Messehof Mainz Mannheim Münster – Aaseestadt Münster – Germania – Campus Nürnberg Oldenburg Pforzheim Potsdam Regensburg – Pfaffenstein Regensburg – Bahnhofstrasse Rostock Saarbrücken Stuttgart Wiesbaden

Neben der üblichen Schinderei an den mehr oder weniger anstrengenden Geräten, bietet euch Fitness First auch durch Trainer geführte Trainings und Kurse an. Ihr bekommt also ein breites Angebot an Cardio-, Kraft- und/oder Freestyle-Trainings. Dazu bieten zahlreiche Studios noch Wellness-Bereich & Pool-Nutzung sowie Kinder-Beaufsichtigung.

Zum Gratis-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-12