Den Rückversand könnt ihr euch schon von Paypal erstatten lassen, jetzt gibt es auch noch eine Reiserücktritts-Versicherung. Diese erhaltet ihr bei Nutzung des Bezahldienstes. Zusatzkosten entstehen euch dabei keine. So gehts.

Die Reise ist gebucht und dann kommt trotzdem was dazwischen. Unangenehm und oft teuer. Dafür gibt es Reiserücktrittsversicherungen, die in vielen Fällen bei der Buchung angeboten werden und zusätzlich kosten. Paypal will euch hier helfen. Naja, Paypal will vor allem den eigenen Service attraktiver machen und so bietet der Finanzservice zusammen mit Aon eine Reiserücktrittsversicherung an. Kostenlos.

Reiserücktrittsversicherung von Paypal: Wie gehts?

Ihr braucht gar nicht viel machen, um in Zukunft die Reiserücktrittsversicherung von Paypal nutzen zu können. Es ist lediglich erforderlich, dass ihr euer Konto für den Zusatzdienst aktiviert. Das war es auch schon. Wenn ihr in Zukunft dann eine Reise mit Paypal bezahlt, seid ihr durch die Versicherung zusätzlich geschützt. Für viele Reisen mögen 300€ nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein, doch immerhin bekommt ihr hier die Versicherung kostenlos.

Paypal-Reiserücktrittsversicherung: Was ist geschützt?

Abgedeckt sind alle Reise- und Unterkunftskosten. Flug, Mietwagen oder Unterkunft gehören also dazu. Der Schutz tritt für zahlreiche Fälle in Kraft. Natürlich gehören Krankheit oder Arbeitslosigkeit dazu. Doch auch bei einer Trennung greift die Versicherung – für beide, wenn auch euer Partner die Versicherung bei Paypal aktiviert hat. Weiter werden auch Unfälle auf dem Weg zum Flughafen, Feuer, Flut oder der Diebstahl des Reisepasses versichert. Alle Infos findet ihr im Produktdatenblatt.

Wie beantrage ich die Kostenerstattung?

Nach dem Schadenseintritt stellt ihr einen Antrag. Versichert ist ein Schadensfall pro Jahr. Wird euer Antrag akzeptiert erhaltet ihr die Zahlung innerhalb von 5 Tagen auf euer Paypal-Konto.


Zum Gratis-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-12