Als Apple mit dem iPhone 7 den Klinkenanschluss aus dem Gehäuse des Smartphones weggedacht hat, war der Aufschrei zunächst groß. Mittlerweile ziehen auch andere Hersteller zugunsten von Bluetooth-Lautsprechern und -Kopfhörern mit.


Das könnte dich auch interessieren


Der aufgerufene Preis für In-Ears schmeckt natürlich nicht jedem, aber so kennen wir das ja mittlerweile von Apple. Die günstigere Einsteigsvariante liefert euch die Kopfhörer mit einem Kabel-Ladecase, für um die 30€ mehr gibt es auch ein kabelloses, induktives Ladegerät, mit ihr die Kopfhörer auch unterwegs laden könnt. Siri ist ebenfalls an Bord und lässt euch die Kopfhörer auch per Sprachbefehl steuern.

Einschätzung: Apple AirPods 2. Gen (2019)


Die Bewertungen für die beliebten Kopfhörer sehen im Durchschnitt gut bis sehr gut. Bei Amazon haben schon über 14.000 Kundinnen und Kunden ihre Meinung geäußert und kommen auf 4,6 von 5 Sternen. Bei idealo reicht es im Schnitt aus 15 Tests zur Note 2,0. Einen ausführlichen Testbericht könnt ihr u. a. bei Which lesen, die auf 80 von 100 Punkten kommen.

Pro & Contra

  • gute Klangqualität
  • minimalistisches Design
  • mit Gestensteuerung
  • gute Akku-Laufzeit für so kleine Kopfhörer
  • angenehm zu tragen…
  • …sitzt nicht in allen Ohren perfekt da nicht anpassbar

Technische Details

• Bauart: Ohrhörer (Earbuds) • Bauform: bügellos • Prinzip: halboffen • Mikrofon: integriert • Schnittstelle: Bluetooth • Betriebsdauer: 5h (aktiv) • Kabel: nein • Gewicht: 8g • Farbe: weiß • Besonderheiten: Touch Control, Sprachsteuerung, voll kabellos, Ladeetui (Qi), Sprachassistent (Apple Siri)


Zum Apple-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-05