Amazon Versandadressen-Trick: Plus-Produkte kaufen ohne den MBW zu erreichen

In einem anderen Tutorial vom Februar 2016 haben wir euch ja bereits auf eine Möglichkeit hingewiesen, wie man bei Amazon dank des Vorbesteller-Tricks die so genannten Plus-Produkte kaufen kann, ohne den dafür nötigen Mindestbestellwert im Warenkorb zu erreichen. Heute wollen wir euch noch eine weitere Möglichkeit vorstellen.

amazon-versandadressen-trick

Amazon Versandadressen-Trick: Plus-Produkte kaufen ohne den MBW zu erreichen

Zuletzt haben wir euch erklärt, wie man mit Produkten im Warenkorb, die noch nicht veröffentlicht worden sind den Mindestbestellwert erreichen kann – im Nachhinein storniert man diesen Teil der Bestellung einfach, weil Amazon bereits vorher das Plus-Produkt einzeln verschickt. Bei diesem Trick müsst ihr nun eine zweite Adresse benutzen – wie genau das funktioniert, erklären wir euch hier:

Wie gehe ich vor, um Amazon Plus-Produkte ohne MBW zu erhalten?

amazon-trick

  • 1. Amazon Plus Artikel mit beliebigem Wert in den Warenkorb packen.
  • 2. Weitere Produkte von Amazon als Absender in den Warenkorb packen, so dass man über den Mindestbestellwert von 20€ kommt. Es können genau die gleichen Produkte sein oder ein völlig anderes.
  • 3. Bestellung fortführen und zur Kasse gehen.
  • 4. Im Feld Lieferadresse auf „An verschiedene Adressen versenden“ klicken und unterschiedliche Adressen für die Produkte angeben. Es können hier z. B. auch Packstationen angegeben werden.
  • 5. Bestellung fortführen und auf „Weiter“ klicken.
  • 6. Nun die nicht gewünschten Artikel aus dem Warenkorb entfernen bzw. deren Anzahl reduzieren. Nun kann man auch unter 20€ MBW liegen.
  • 7. Bestellung aufgeben.

Das einzige Problem an dem Trick ist, dass das Ganze scheinbar nicht mit jedem Produkt funktioniert. Hier ist also auch ein kleines Quätchen Glück mit von der Partie.

Was sind überhaupt Amazon Plus Produkte?

plus-produkt

Amazon Plus-Produkte sind besonders günstige Artikel, bei denen es sich für den Onlineshop regulär nicht lohnt sie einzeln verpackt abzuschicken. Das kann z. B. technisches Zubehör wie Kabel oder Adapter sein, Beauty- und Pflegeprodukte oder günstiges Spielzeug. Amazon verschickt diese Produkte erst, wenn der Einkaufswert im Warenkorb min. 20€ beträgt. Der hier vorgestellte Trick lässt euch diese Produkte aber auch so ohne Mindestbestellwert bestellen.


Kommentar verfassen

9 Kommentare