Geld Sparen im Alltag » Die 100 besten Tipps von euch Schnäppchenfüchsen 💡

„Geld sparen“. Die Verbindung dieser zwei Wörter – genannt in einem Atemzug – ist Musik für alle, die mehr vom Dasein haben wollen: Mehr Geld zum Leben, mehr Geld in der Urlaubskasse, mehr zur Verfügung an anderer Stelle. Natürlich kursieren in den Weiten des Interwebs unzählige Seiten, mit deren Tipps das Geldsparen im Alltag leicht gemacht sein soll. Wir sind noch einen Schritt weiter gegangen und haben die Hilfelektüre um einen Aspekt erweitert – eure Expertise! Aus euren Kommentaren unter diesem Artikel haben wir die besten Alltags-Tipps zum Geldsparen mit in unsere Sparliste aufgenommen.


Geld sparen im Alltag » Die besten Tipps der Schnäppchenfuchs-Redaktion 🦊

TippErklärung
#1 ✔️Antizyklisch einkaufenJedes Produkt hat seine Jahreszeit – und ist meist in der fremden günstiger (z. B. Skier im Sommer, etc.), wobei Ausnahmen natürlich auch hier die Regel bestimmen können.
#2 ✔️Fahrrad fahren statt Auto oder Öffis zu nutzenSo simpel es klingt, so umweltfreundlich und zugleich geldsparend ist das In-die-Pedale-Treten. Und die tägliche Einheit Minimalsport auch auch gleich abgehakt.
#3 ✔️Preisvergleich machenEin Schnäppchenfuchs muss tun, was ein Schnäppchenfuchs tun muss… Da wir nicht müde werden, es zu erwähnen, wissen die meisten von euch sicher bereits: Vor jedem Kauf sollte man den Preis der Produkts der Wahl nochmal rasch auf idealo oder Geizhals vergleichen.
#4 ✔️Essen planvoll einkaufenEssen kaufen macht Spaß und selber kochen ist für viele pure Entspannung. Allerdings nur, wenn nicht am Ende der Woche 40% des Einkaufs dem Bio-Müll übergeben werden müssen. Daher ist es sinnvoll, zuindest einen ungefähren Essenplan für die Woche im Kopf zu haben.
#5 ✔️Shopping-Events im Auge behaltenAuf die üblichen verdächtigen Groß-Sales (z. B. Black Friday, Singles Day, Glamour Shopping Week), aber auch unbekanntere, sich häufiger wiederholende Aktionen, machen wir euch ja in alter Tradition umfassend aufmerksam. Denn es stimmt, auch wenn mancher Händler nur unter mit dem Aktionsnamen zum kaum günstigeren Kauf lockt – hier kann oft wirklich bares Geld gespart werden.
#6 ✔️LED-Lampen statt Glühbirnen oder EnergiesparlampenTeurer in der Anschaffung, doch so viel sparsamer im Verbrauch: Machen sich schon nach wenigen Jahren bezahlt.
#7 ✔️Gutscheine nutzenAuch das lehrt natürlich der Schnäppchenfuchs – Codes und andere Gutscheine verschönern jeden Online-Kauf, daher lohnt es sich immer, danach Ausschau zu halten (z. B. über Gutscheinpony).
#8 ✔️Den „Stammsupermarkt“ preis-checkenRoutinen sind wichtig für das Lebensgleichgewicht, können aber auch ins Geld gehen – und ist euer Lieblingssupermarkt wirklich der günstigste? Bei der Beantwortung dieser Frage ist es sinnvoll, eine Liste mit den meistgekauften Produkten zu erstellen und dann zu vergleichen.
#9 ✔️Kaffee achtsam konsumierenWer Kaffee aus der Kapselmaschine bevorzugt, sollte auf wiederverwendbare Kapseln umsteigen. Noch mehr sparen kann man natürlich mit Filterkaffee oder Koffein-Glück aus der Bialetti für die Herdplatte.
#10 ✔️Zu Hause trainieren statt Fitness-StudioWir haben ja immer mal wieder gute Deals für Muckibuden-Mitgliedschaften auf dem Blog. Wer eine solche bisher verpasst hat, aber dennoch sofort lostrainieren möchte, kann mithilfe Zehntausender YouTube-Tutorials tolle Übungen in seinen Alltag integrieren.

Geld sparen im Alltag » Die besten Tipps der Schnäppchenfuchs-Community 🦊

Neben den 10 Tipps zum Geld sparen im Alltag aus unserer Redaktion haben uns auch zahlreiche Einsendungen der Fuchs-Community über die Kommentare erreicht. Die 90 besten nehmen wir an dieser Stelle mit in unsere Liste auf, damit ihr eine Top 100 an Spar-Tipps zur Hand habt, die im Alltag euren Geldbeutel schonen. Vielen Dank für die rege Teilnahme und viel Spaß mit der Liste! Übrigens: Wenn euch 100 Tipps nicht genug sind, werft gern noch einen Blick in die Kommentare. Dort könnt ihr in einer noch größeren Auswahl stöbern und bestimmt an der einen oder anderen Stelle über besonders ausgefallene Ideen schmunzeln.


Spar- Basics ↓ | Lebensmittel & Supermarkt ↓ | Online-Shopping ↓ | Auto ↓ | Haushalt & Eigenheim ↓ | Abos, Finanzen & Verträge ↓ | Sonstige Tipps ↓


Spar-Basics

Geld sparen im Alltag fängt mit ganz simplen Basics an, die für einige vielleicht selbstverständilch sind, aber trotzdem in der Liste der Spar-Tipps nicht fehlen dürfen. Klassiker wie ein Haushaltsbuch (oder die digitale Variante via App) gehören ebenso zu den Grundlagen wie die goldene Regel, dass ihr keine Impulskäufe tätigen solltet. Welche Grundsätze die Fuchs-Community zum Geld sparen im Alltag vorgeschlagen hat, seht ihr hier in unserer Liste.

  • #11 ✔️ Keine Impulskäufe! Keine größere Anschaffung sofort vollziehen, sondern eine gewisse Zeit „drüber schlafen“.
  • #12 ✔️ Ausgaben via App im Auge behalten.
  • #13 ✔️ Haushaltsbuch führen.
  • #14 ✔️ Sein Geld in Dinge investieren, die eine Wertsteigerung haben, anstatt es in Dinge zu investieren, die man sich einmal kauft und dann verschwendet oder isst.
  • #15 ✔️ Cashback-Apps nutzen / Payback.
  • #16 ✔️ Nicht genutzte Dinge weiterverkaufen.
  • #17 ✔️ Festes Budget für Ausgaben festlegen.
  • #18 ✔️ Geld-zurück-Aktionen nutzen.
  • #19 ✔️ Second-Hand-Shops.
  • #20 ✔️ Neue Artikel nicht sofort nach Markteinführung kaufen.
  • #21 ✔️ Bestimmte Geldscheine / Münzen immer direkt in die Spardose werfen.
  • #22 ✔️ Haare selbst schneiden.
  • #23 ✔️ Nach dem Einkaufen das Kleingeld in die Spardose werfen.
  • #24 ✔️ Mit dem Rauchen aufhören.
  • #25 ✔️ Beim Urlaub buchen flexibel sein.
  • #26 ✔️ Kostenlose Ressourcen für Wasser und Strom nutzen.

Lebensmittel und Supermarkteinkauf

Viel Sparpotenzial bieten der regelmäßige Einkauf im Supermarkt sowie das Thema Lebensmittel im Allgemeinen. Nicht die Produkte kaufen, die im Regal auf Augenhöhe stehen, Ressourcen und Geldbeutel via Food-Sharing schonen oder einen Wassersprudler anschaffen sind nur einige Ideen, um eure Kosten zu senken. Geld sparen im Alltag heißt dabei nicht einmal, dass ihr auf etwas verzichten müsst, wie ihr in den Tipps der Fuchs-Leser sehen könnt:

  • #27 ✔️ Leitungswasser trinken oder Wassersprudler kaufen.
  • #28 ✔️ Im Supermarkt nicht die Produkte auf Augenhöhe kaufen.
  • #29 ✔️ Aus Lebensmittelresten ein neues Gericht kreieren, um Bioabfälle zu vermeiden und die Umwelt zu schonen.
  • #30 ✔️ Regelmäßig Prospekte mit Sonderangeboten wälzen.
  • #31 ✔️ Essen für mehrere Tage vorkochen.
  • #32 ✔️ Auf dem Wochenmarkt oder beim Bäcker kann man kurz vor Feierabend die Produkte teilweise mit bis zu 50% Nachlass bekommen.
  • #33 ✔️ MHD-Lebensmittel kaufen.
  • #34 ✔️ Gemüse selbst anbauen.
  • #35 ✔️ Lebensmittel via Food-Sharing optimal nutzen.
  • #36 ✔️ Im Supermarkt auf Eigenmarken zurückgreifen.
  • #37 ✔️ Für Einkäufe immer Ikeataschen im Auto haben und keine teuren und umweltschädlichen Tüten im Supermarkt kaufen.
  • #38 ✔️ Großpackungen kaufen bei haltbaren Lebensmitteln.
  • #39 ✔️ Apfelschorle selbst machen.
  • #40 ✔️ Beim Kochen die Restwäre der Herdplatte nutzen.  Und die Platte 3 bis 5 Minuten ausschalten, bevor das Essen fertig ist.
  • #41 ✔️ Kaffeekapseln selbst befüllen.
  • #42 ✔️ Apps wie „TooGoodtogo“ nutzen, also Nahrungsmittel/Essensrationen von Restaurants und Supermärkten kaufen, die sonst wahrscheinlich auf dem Müll landen würden.

Online-Shopping

Geld sparen im Alltag könnt ihr natürlich nicht nur in den Läden vor Ort, sondern auch beim Online-Shopping. Wusstet ihr zum Beispiel, dass ihr euch Retourenkosten von PayPal erstatten lassen könnt oder dass es oftmals möglich ist, die Versandkosten zu sparen, wenn man einen günstigen Füllartikel mitbestellt? Diese und viele weitere Anregungen zum Geld sparen im Alltag gibt’s hier in der Kategorie Online-Shopping.

  • #43 ✔️ Nach dem gesuchten Artikel z.B. als noch verschweißt bei eBay-Kleinanzeigen nach einem günstigen Preis schauen.
  • #44 ✔️ Versandkosten durch Füllartikel sparen (und Füllartikel ggf. zurückgeben).
  • #45 ✔️ Amazon Prime und Amazon Visa Card nutzen, wenn man regelmäßig dort bestellt.
  • #46 ✔️ Einkäufe im Internet nicht über Pop up Werbung kaufen. Besonders bei Facebook sind diese gerne mal sehr viel teurer.
  • #47 ✔️ Gebrauchte Artikel oder B-Ware kaufen.
  • #48 ✔️ Spar-Abos bei Amazon abschließen.
  • #49 ✔️ Retourenfristen genau im Auge behalten.
  • #50 ✔️ Retourenkosten via PayPal erstatten lassen.
  • #51 ✔️ Bei Online-Bestellungen in einen PaketShop oder eine Packstation liefern lassen, da damit Versandkosten gespart werden können.
  • #52 ✔️ Produkte auch auf ausländischen Websites suchen.
  • #53 ✔️ Internet-Käufe im Inkognito-Fenster tätigen. Dadurch gibt es keine Cookies und dementsprechend bessere Preise.
  • #54 ✔️ Google-Rezensionen schreiben.
  • #55 ✔️ Tipps vom Schnäppchenfuchs lesen.
  • #56 ✔️ Den Onlineeinkauf oder den Kauf vor Ort immer mit Geschenkkarten bezahlen. Es gibt sehr oft Aktionen, bei denen Geschenkkarten 10-20 % reduziert  sind.
  • #57 ✔️ Tausch- und Verkaufsportale wie Kleiderkreisel nutzen.

Rund ums Auto

Ihr wollt Geld sparen im Alltag, seid aber oft mit dem ziemlich teuren Auto unterwegs? Kein Problem, auch hier wissen die Spar-Experten aus der Fuchs-Community Rat! Wie wäre es, wenn ihr vor dem nächsten Werkstatttermin die benötigten Teile vorab online bestellt? Ebenso sollte Tank-Apps und gut strukturierte Fahrten mit sinnvollen Routen Pflicht sein.

  • #58 ✔️ Bei Werkstattbesuchen Autoteile online selbst kaufen.
  • #59 ✔️ Abends tanken fahren, Kraftstoffpreise sind abends immer niedriger.
  • #60 ✔️ Sparsam Auto fahren. Ausrollen lassen, kein Vollgas, Motor warmfahren.
  • #61 ✔️ Tank-Apps nutzen.
  • #62 ✔️ Das Auto auf  LPG- Autogas Betrieb umrüsten.
  • #63 ✔️ Fahrgemeinschaften, nicht nur zur Arbeit, sondern auch bei Einkaufstouren.
  • #64 ✔️ Jahreswagen statt Neuwagen kaufen.
  • #65 ✔️ Gepflegte, solide 90er Jahre Autos fahren und erhalten, statt einen Neuwagen zu kaufen und sich über den Wertverlust ärgern.
  • #66 ✔️ Autofahrten clever verbinden, indem nach der Arbeit z.B. eingekauft oder zum Sport gefahren wird.
  • #67 ✔️ Mitfahrgelegenheiten nutzen und selbst anbieten.

Haushalt und Eigenheim

Geld sparen im Alltag funktioniert ganz easy in den eigenen vier Wänden – egal, ob im Klein- oder Großformat. Ein simpler Trick ist es, Stückseife statt Flüssigseife zu kaufen, ein etwas größeres Projekt hingegen wäre es, das Haus mit einer Photovoltaikanlage auszustatten. Schaut euch die Tipps der User an, bestimmt ist auch eine Idee dabei, die ihr umsetzen könnt:

  • #68 ✔️ Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher installieren.
  • #69 ✔️ Möbel und Co. auf Flohmärkten kaufen.
  • #70 ✔️ Stand-by-Modus vermeiden, indem man die Geräte aussteckt oder Steckerleisten mit An-/Ausschalter verwendet.
  • #71 ✔️ Sprayflaschen von Putzmitteln aufbewahren und für verschiedene Zwecke verwenden.
  • #72 ✔️ Wasser vom Salatwaschen und Co. zum Pflanzengießen nutzen.
  • #73 ✔️ Stückseife verwenden statt Flüssigseife.
  • #74 ✔️ Heizkörperthermostate nicht auf 0 drehen beim Verlassen des Hauses oder der Wohnung. Alle mind. auf 2 stehen lassen, dann sind Boden, Decke und Wände warm. Die Auskühlverluste und die Aufheizphase verschwenden mehr Energie.
  • #75 ✔️ Im Haushalt zu natürlichen Mitteln statt Fertigprodukten greifen, z.B. Essig als Allzweckreiniger und Weichspüler.
  • #76 ✔️ Stromverbrauch von alten Geräten checken und ggf. durch neue ersetzen.
  • #77 ✔️ Sachen mit Hilfe von Tutorials und Co. selbst reparieren.
  • #78 ✔️ Beim Duschen, bevor das warme Wasser kommt, das kalte in einem Eimer auffangen und zum Gießen der Pflanzen nehmen.
  • #79 ✔️ Brillenputztücher doppelt verwenden.
  • #80 ✔️ Unnötiges Duschen vermeiden und nach Möglichkeit auf der Arbeit oder im Fitnessstudio duschen.

Abos, Finanzen und Verträge

Abos, Finanzen und Verträge können ziemliche Kosten verursachen – es sei denn, man stellt es clever an! Dann lässt sich auch hier im Alltag Geld sparen. Ein wichtiger Grundsatz ist, dass ihr laufende Verträge nicht nur regelmäßig prüfen, sondern auch kündigen solltet, da euch die Anbieter dann oft mit besseren Deals entgegenkommen. Auch das 2-Konten-Modell oder die Unterstützung eines Finanz-Profis sind heiße Tipps!

  • #81 ✔️ Alles regelmäßig hinterfragen. Welche Verträge habe ich schon wie lange? Welche Alternativen habe ich?
  • #82 ✔️ Verträge ständig nachverhandeln. Zuerst Vertrag kündigen, dann mit dem Vertriebler über die Konditionen sprechen und ggf. den Vertrag zu den neuen Konditionen verlängern.
  • #83 ✔️ Stromanbieter jedes Jahr wechseln.
  • #84 ✔️ Gewerbe anmelden und in der Metro einkaufen bzw. weitere Gewerbevorteile nutzen.
  • #85 ✔️ 2-Konten-Modell
  • #86 ✔️ Alle Verträge wie Handy, Strom, Internet, KFZ-Versicherung, Zeitschriftenabos etc. direkt nach Abschluss wieder kündigen, so werden keine Kündigungsfristen mehr verpasst.
  • #87 ✔️ Geld in Depots oder Aktien anlegen, anstatt es auf dem Sparkonto zu lassen.
  • #88 ✔️ Schauen, was man steuerlich absetzen kann.
  • #89 ✔️ Hilfe von Finanzberatern suchen.
  • #90 ✔️ Probeabos und Testmonate clever nutzen.

Sonstige Tipps

Geld sparen im Alltag kann auch etwas kreativer ausfallen, wie unsere User mit ihren sonstigen Tipps beweisen. Ein paar Extra-Euro durch Plasmaspenden? Unterwegs Pfandflaschen sammeln? Sich den Raclette-Grill mit Freunden anschaffen und anschließend teilen? Warum nicht? Beim Geldsparen im Alltag sind der Fantasie schließlich keine Grenzen gesetzt!

  • #91 ✔️ Vor einem Kinobesuch o.Ä. die Kleinanzeigen nach Gutscheinen checken. Oftmals verkaufen Leute günstig ihre Gutscheine, weil sie bald ablaufen. Dank Paypal und Gutscheincodes per Mail dauert das meistens keine 10 Minuten.
  • #92 ✔️ Mit Bargeld bezahlen anstatt mit Karte oder Handy.
  • #93 ✔️ Eigenen To-Go-Becher mitbringen.
  • #94 ✔️ Wenn man unterwegs ist, immer einen Beutel dabei haben, um Pfandflaschen, die man unterwegs findet, mitzunehmen.
  • #95 ✔️ Direkt im Geschäft nach Rabattmöglichkeiten fragen.
  • #96 ✔️ Plasma und Blut spenden.
  • #97 ✔️ Gemeinsam sparen, Tipps und Coupons tauschen.
  • #98 ✔️ Dinge, die nicht alltäglich sondern nur manchmal, zu bestimmten/besonderen Anlässen, benötigt werden, lassen sich super gemeinsam kaufen und untereinander verleihen, z.B. etwa die Heckenschere, das Raclette-Gerät oder der Tapeziertisch: Jeder bezahlt einen Teil und kann die Produkte trotzdem (fast) nutzen, als wären es alle die eigenen.
  • #99 ✔️ Hilfe gegen Hilfe anbieten.
  • #100 ✔️ Anschaffungen als Gruppe machen, um Mengenrabatt zu bekommen.

Kommentar verfassen

263 Kommentare