Otto Now - Lohnt sich das Mieten von Elektronik- und Haushaltsgeräten?

Einfach alles. Einfach mieten. So lautet das Motto von Otto Now, dem brandneuen Konzept des Versandriesen Otto. Statt Elektronik- oder Haushaltsgeräte zu kaufen, kann man die Produkte einfach über bestimmte Zeiträume hinweg mieten. Was Otto Now kostet, für wen sich die Idee lohnt und welche Vor- und Nachteile es gibt, erfahrt ihr im Ratgeber.

Bei Otto Now kannst du Elektronikprodukte mieten statt sie zu kaufen.
 

| Konzept ⇓ | So funktioniert’s ⇓ | Für wen lohnt sich Otto Now? ⇓ | Kosten & Preisvergleiche ⇓ | Pro & Contra ⇓ | Fazit ⇓ |


Was ist Otto Now?

In dieser Woche ist Otto mit seiner neuen Plattform Otto Now an den Start gegangen. Das Konzept dahinter ist simpel wie innovativ: Anstatt Elektronik- oder Haushaltsgeräte zu kaufen, könnt ihr ausgewählte Artikel einfach über unterschiedlich lange Zeiträume mieten. Die Auswahl bei Otto Now reicht dabei von Konsolen und Smartphones über Fernseher bis zu Waschmaschinen oder E-Bikes. Da die Website gerade ganz frisch gelauncht wurde und sich noch in der Beta-Phase befindet, ist aber denkbar, dass das Sortiment von Otto Now noch weiter ausgebaut wird.

Die gemieteten Artikel sind dabei „neuwertig“, allerdings nicht komplett neu. Jedes Produkt wurde professionell gereinigt und weist keinerlei Mängel auf. Gibt ein Kunde seine gemietete Ware an Otto Now zurück, wird diese von Fachpersonal überprüft und gereinigt, damit der nächste Mieter ein gleichwertiges Produkt bekommt. Bei Mängeln oder zu starken Gebrauchsspuren tauscht Otto Now das Gerät zwischen den Mietzyklen aus.


Wie funktioniert Otto Now?

Otto Now funktioniert ganz einfach.

Auswahl und Miete

Bei Otto Now könnt ihr aktuell aus drei Themenwelten auswählen. Technik, Haushalt und Sport stehen euch zur Verfügung. In der jeweiligen Kategorie könnt ihr Produkte vergleichen und das Objekt eurer Begierde mieten. Den Mietvertrag mit Otto Now schließt ihr direkt online ab – ohne Mietkaution und lästige Bürokratie. Die Mindestmietdauer beträgt 3 Monate, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Je länger ihr ein Produkt bei Otto Now mietet, desto günstiger wird die Rate. Dass ein Artikel nach Ablauf des Mietvertrags gekauft wird, steht bisher nicht zur Debatte.

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Kreditkarte (Mastercard, Visa), Lastschrift (erst in Kürze) und PayPal zur Verfügung. Die monatlichen Abbuchungen werden automatisch von Otto Now durchgeführt. Weil der Mietpreis mit der Zeit sinkt, wird auch die Höhe der Abbuchungen angepasst.

Lieferung und Aufbau

Habt ihr den Mietvertrag für ein Produkt eurer Wahl abgeschlossen, wird der Artikel kostenlos zu euch nach Hause geliefert. Große Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen oder Geschirrspüler werden zudem gratis angeschlossen. Handelt es sich um sperrige Geräte, wird daher telefonisch ein Liefertermin mit euch vereinbart.

Wenn ihr Altgeräte habt, könnt ihr diese bei der Anmietung eines gleichwertigen Geräts auch gleichzeitig von Otto Now abholen lassen. Gegen eine Selbstbeteiligung von 14€ nimmt der Lieferant Waschmaschinen, Fernseher und Co. mit.

Service und Reparatur

Sollte während der Mietdauer ein Schaden am Produkt auftreten, kümmert sich Otto Now um die Reparatur. Die Kosten für den Austausch oder die Reparatur eines defekten Geräts sind im Mietpreis bereits inklusive. Laut eigenen Angaben genügen ein Anruf unter 0800 66 48 192 oder eine E-Mail an service@ottonow.de, um die Angelegenheit zu klären. Wie sich dieser Service in der Praxis schlägt, muss sich erst noch zeigen.

Kündigung und Rückgabe

Nach der Mindestmietdauer von 3 Monaten könnt ihr euren Vertrag monatlich kündigen. Dazu reicht eine E-Mail an service@ottonow.de. Euer Gerät müsst ihr in diesem Fall natürlich zurückgeben. Kleinere Artikel könnt ihr selbst per Post an Otto Now schicken, dafür fallen keine Kosten an. Großgeräte werden bei euch abgeholt, auch dieser Service ist gratis. Sollten auf den Geräten persönliche Daten gespeichert sein, wenden diese natürlich gelöscht. Otto Now setzt alle Produkte nach der Rückgabe auf Werkseinstellungen zurück.

Die wichtigsten Infos in Kürze gibt es noch einmal in diesem Video. Alternativ könnt ihr euch auch die sehr informativen FAQ bei Otto Now anschauen.

Für wen lohnt sich Otto Now?

Das Geschäftsmodell ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Dennoch gibt es einige Zielgruppen, die aus dem Mietkonzept einige Vorteile ziehen können. Interessant ist Otto Now zum Beispiel für sogenannte „Early Adopter“. Wer technisch immer auf dem neuesten Stand bleiben will und seine Konsolen, Smartphones und Co. ohnehin nur kurzzeitig nutzt, bis eine neue Version auf den Markt kommt, kann sich bei Otto Now direkt für einen begrenzten Nutzungszeitraum entscheiden.

Auch für WGs kann Otto Now eine Alternative sein. Ihr gründet gerade eine neue WG und keiner von euch hat eine Waschmaschine? Bei einer gemeinsamen Anschaffung gibt es Streit, wer das Gerät nach der Auflösung der WG behalten soll? Dann mietet einfach für die Dauer eurer WG-Zeit ein Gerät und teilt euch die monatlichen Raten.

Junge Familien können ebenfalls von Otto Now profitieren. Mit kleinen Kindern fällt zum Beispiel jede Menge Wäsche an – ein Trockner kann dann eine praktische Anschaffung sein. Schrumpfen die Wäscheberge und der Trockner wird nicht mehr gebraucht, kündigt man den Mietvertrag und lässt das Gerät wieder abholen.


Pro und Contra

  • Lieferung und Reparaturservice inklusive
  • Flexible Mietdauer möglich
  • Keine Kaution
  • Gebrauchsspuren bei sachgemäßer Nutzung verursachen keine Extrakosten
  • Ideal für Early Adopter
  • Flexibler Einsatz der Mietgeräte (Kameras, Smartphones und Co. drüfen z.B. mit in den Urlaub)
  • Produktauswahl (noch!) nicht besonders groß
  • Kulanz in Schadenfällen und Umgang mit Datensicherheit müssen erst noch bewiesen werden

Was kostet Otto Now?

So schön die Serviceangebote und das Konzept von Otto Now auch klingen – man darf den Preis nicht vergessen. Zur besserten Einschätzung haben wir uns ein paar Produkte angeschaut und den Preis-Check gemacht. Da ihr keine Neuware mietet, haben wir uns im Preisvergleich nach Möglichkeit an Refurbished-Geräten orientiert. Außerdem haben wir den Vergleichspreis für ein Jahr herangezogen, denn schließlich richtet sich Otto Now nicht an Nutzer, die ihr Gerät dauerhaft behalten wollen.

ProduktMietpreis im MonatKosten über ein JahrPreisvergleich über ein Jahr
Bei Otto Now könnt ihr zum Beispiel eine Xbox mieten.Xbox One S 500GB mit 2 Controllern14,99€179,88€ inkl. Lieferung und Service240€ / 20€ monatl.
otto-now-galaxy-s7
Samsung Galaxy S727,99€335,88€ inkl. Lieferung und Service498€ / 41,50€ monatl.
Selbst Crosstrainer hat Otto Now im Angebot.Hammer Ellyptech CT3 Crosstrainer10,99€131,88€ inkl. Lieferung und Service170€ / 14€ monatl.
Auch Waschmaschinen sind bei Otto Now zu haben.Bosch WAE282V7 Waschmaschine19,99€239,88€ inkl. Lieferung, Anschluss und Service356€ / 30€ monatl.

Preislich können die Angebote von Otto Now auf jeden Fall mit den gebrauchten Geräten zum Kauf mithalten. Zwar könntet ihr diese jederzeit weiterkaufen, allerdings müsst ihr bei doppelt gebrauchten und mehr als ein Jahr in Benutzung gewesenen Produkten einen deutlichen Wertverlust bedenken. Außerdem müsst ihr auf Serviceleistungen wie einen Gratis-Anschluss oder nette Extras wie eine  zweiten Controller verzichten.


Otto Now hat Vor- und Nachteile.

Fazit

Otto Now lohnt sich vor allem für Early Adopter, die jeden Technik-Trend mitmachen und immer auf dem neuesten Stand sein wollen. Auch für Übergangslösungen (zum Beispiel in WGs) kann das Konzept eine interessante Alternative sein. Preislich gesehen kann Otto Now in den meisten Fällen mit vergleichbaren Gebrauchtgeräten mithalten. Refurbished-Produkte, die ihr regulär kauft, könnt ihr zwar jederzeit weiterverkaufen, müsst aber den Wertverlust bei zweifach gebrauchten und älteren Geräten bedenken. Außerdem bietet euch Otto Now Serviceleistungen wie Gratis-Lieferung und kostenlosen Anschluss sowie Reparaturen, die beim klassischen Kauf nicht inklusive sind. Wer es gern bequem hat und Wert auf Service legt, dürfte mit dem Angebot also glücklich werden.

Wie sich das Konzept von Otto Now in der Praxis schlägt, wird sich noch zeigen müssen. Bisher steckt das Projekt noch in den Kinderschuhen – besonders in Sachen Produktauswahl gibt es sicher noch Ausbaupotenzial. Otto Now ist sich dessen aber bewusst und zeigt sich besonders offen für Anregungen seitens der Kunden. Wenn ihr einen Artikel im Miet-Repertoire vermisst oder ein Produkt nach Ablauf der Mietzeit unbedingt kaufen wollt, könnt ihr euch mit euren Ideen an feedback@ottonow.de und Otto Now selbst mitgestalten.


Kommentar verfassen

30 Kommentare