Seit Anfang des Jahres haut Flixbus jeden Monat eine neue Kampagne mit tausenden Tickets für 9,99€ raus. Jetzt ist es wieder soweit – im Gegensatz zum Februar stehen zwar „nur“ 500.000 Tickets zur Verfügung, dafür müsst ihr dieses Mal aber nicht über die App buchen.

Falls ihr euch vor dem Einstieg in den Bus noch mal über die verschiedenen Fernbusse informieren wollt, dann empfehle ich einen Blick auf unseren großen Fernbus-Vergleich. Ansonsten bleibt mir nur anzumerken, dass diese Aktion eher etwas für die Reiselustigen und nicht für die Pendler ist. Kurzstrecken sind häufig schon wesentlich günstiger zu finden, aber Berlin – Paris für 9,99€ wohl kaum!

Beispiele

berlin-paris

  • Berlin – Paris für 9,99€ (Preisvergleich: 29€)
  • Hamburg – Amsterdam für 9,99€ (Preisvergleich: 21€)
  • Dresden – Wien für 9,99€ (Preisvergleich: 19€)
  • München – Rom für 9,99€ (Preisvergleich: 34€)

Die Preise findet ihr nur bei Direktfahrten (ohne Umstieg). Falls es mal keine Direktverbindung gibt, könnt ihr ggf. aber zwei einzelne Tickets zu jeweils 9,99€ buchen. Ihr könnt eure Reise natürlich auch von A nach B nach C nach D… weiterführen zu dem Kurs. Günstiger kommt ihr kaum weg, in Sachen Schnelligkeit sieht es natürlich anders aus.

Streckennetz

Das komplette Streckennetz könnt ihr euch ansehen, wenn ihr unten das Bild anklickt. Mittlerweile wird von Aarhus bis Neapel und von Paris bis Budapest gefahren. Da sollte sich also auf jeden Fall eine Verbindung finden lassen.

streckennetz-flixbus