Warum soll ich Snacks mit ins Flugzeug nehmen?

Die Katze ist versorgt, die Pflanzen gut gewässert und euer Koffer liegt unterhalb der zulässigen Gewichtsgrenze? Neben der Urlaubsvorbereitung und dem Aufgabegepäck solltet ihr auch dem Handgepäck ausreichend Beachtung schenken. Wichtige Dokumente, Unterhaltung, eine Ersatzzahnbürste und auch Unterwäsche, falls euer Aufgabegepäck verloren geht, solltet ihr nicht unterschätzen.

Denkt ihr aber auch daran, Snacks einzupacken? Wer sich zu schon Hause seine Stulle schmiert oder gesunde Snacks wie Obst, Gemüse und Nüsse dabei hat, kann sich nicht nur während eines Fluges beschäftigen, sondern spart auch noch jede Menge Geld. Von den horrenden Preisen für Snacks am Flughafen einmal abgesehen, könnt ihr so auch Schnäppchenflüge buchen, bei denen die Boardverpflegung nicht mehr inklusive ist.

Welche Snacks sind im Handgepäck erlaubt?

Dass Flüssigkeiten im Handgepäck nur bis 100 ml erlaubt sind, hat jeder Reisenden inzwischen verinnerlicht. In unserem Ratgeber findet ihr unter Anderem auch Antworten auf folgende Fragen: Welche Lebensmitteln werden aber eigentlich als Flüssigkeit eingestuft? Darf ich ein Glas Marmelade oder Honig mit an Board nehmen? Macht es einen Unterschied, wenn ich diese halbflüssigen Lebensmittel schon auf meine Stulle geschmiert habe? Wie sieht es mit Babynahrung im Handgepäck aus und gibt es auch Zollbestimmungen für Nahrungsmittel?

Wir wünschen euch mit unseren Tipps einen angenehmen und kulinarisch befriedigenden Flug und natürlich einen erholsamen Urlaub!