Eilat liegt am südlichsten Zipfel Israels in der Grenzregion zu Ägypten und Jordanien. Es ist zudem der einzige Zugang Israels zum Indischen Ozean (über den Golf von Akaba). Nach Tel Aviv sind es etwa 350km, nach Jerusalem 320km. Bekannt ist die Stadt unter anderem für seinen schönen Stadtstrand.


Das könnte dich auch interessieren


Wie komme ich günstig nach Israel/Eilat?

Eilat liegt im Süden Israels am Roten Meer und in der Nähe der Negev-Wüste. Rund 320 km Fahrt sind es bis Jerusalem und etwa 370 km nach Tel Aviv. Der Hotspot ist für viele Reisende als Badeziel am wunderbaren Coral Reef bekannt, allerdings kann man von hier auch eine Rundreise beginnen und nicht nur die zwei obigen Städte, sondern auch den See Genezareth, Haifa, Masada und Akko einen Besuch abstatten. Mit der Ryanair fliegt ihr von mehreren Abflughäfen aus Deutschland an verschiedenen Ab- und Rückflugdaten in den Wintermonaten nach Eilat. Je nach Airline gelten verschiedene Gepäckbestimmungen.

Beispielbuchung: Berlin – Eilat: 13.01-31.01.2019eilat-israel-fluege-idealo

Mit Aufpreis fliegt ihr an vielen anderen Reiseterminen ebenfalls sehr günstig. Für flexible Flugsuchen könnt ihr auch die Monatsübersicht bei Skyscanner nutzen. Über die Flugsuche bei Idealo könnt ihr die Filter natürlich auch nach euren Wünschen anpassen.

Hotelsuche

Hotel oder Privatunterkunft? Habt ihr die Intention, die Mneschen des Landes näher kennen zu lernen, dann ist eine Unterkunft z.B. über Airbnb empfehlenswert. Bei einem Hotel werdet ihr auf den Hotelvergleichsseiten booking.com und hotelcombined.com fündig. Obwohl weit verbreitet ist, die Unterkünfte in Eilat und Umgebung seien etwas teurer, kann man hier immer noch gute und preiswerte Hotels finden. Zum Beispiel etwa eine Ferienwohnung für 40€ für 2 Personen.


Mietwagen

Um einen guten Preis zu erzielen, könnt ihr die Angebote bei mietwagencheck.de checken. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Versicherungen, wie Vollkasko, Diebstahlschutz und Haftpflicht ohne Selbstbeteiligung wählen. Zusätzlich rate ich euch für wenige Euros die Glas- und Reifenversicherung dazuzunehmen, denn die Vollkasko übernimmt solche Schäden nicht. wenn ich ein Auto miete, nehme ich auch immer eine faire Tankregelung, demnach einen vollen Tank entgegen, den ich dann auch zurückgeben muss. dadurch fallen keine Zusatzkosten an, wie oft bei den Billigangeboten, bei denen man die erste Tankfüllung bezahlen muss – und hier wird nicht nur der Sprit sondern noch eine saftige Gebühr fällig. Für das obige Flugbeispiel gibt es zahlreiche Angebote, allerdings von Mietwagenfirmen im Stadtzentrum.