Ob nach dem Abitur, nach dem Studium oder als Auszeit im Arbeitsleben: Work and Travel ist zwar besonders bei jungen Leuten beliebt, aber grundsätzlich für jeden möglich.

Work und Travel – Worum geht es?

Wie der Name schon sagt, bedeutet Work and Travel, dass ihr eben nicht nur faul am Strand liegt, sondern auf eurer Reise auch arbeitet. Meist handelt es sich um Gelegenheitsjobs für einige Wochen, bevor ihr euch wieder auf den Weg macht. Ziel davon ist, nicht nur euren Horizont zu erweitern, sondern eure Reiseziele, deren Bewohner und Kultur näher kennenzulernen als auf einer normalen Urlaubsreise.

Welche Jobs kann ich bei Work and Travel machen?

Work and Travel Jobs unterscheiden sich je nach Zielland. Typisch sind allgemein aber Farmarbeit, Babysitten, Kellnern, Jobs im Tourismusbereich oder einfache Büroarbeiten.

Klingt gut – Wie kann ich loslegen?

Eure Work and Travel Reisen könnt ihr individuell organisieren oder ihr lasst euch dabei unterstützen. Ob euch die Work and Travel Organisation die gewünschte Unterstützung im angemessenen Verhältnis zum bezahlten Preis liefern, ist von Fall zu Fall verschieden. In unserem Ratgeber stellen wir euch einige Organisationen und deren Leistungen vor. Außerdem zeigen wir euch, welche Kosten auf euch zukommen, welche Voraussetzungen auf euch zukommen und ob ihr auch als Paar, mit Kind oder mit Hund eine Work and Travel Reise machen könnt.
Hier könnt ihr euch die nötige Portion Ermutigung holen, wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob ihr dieses Abenteuer wagen wollt: