Bei den genannten Specs, wie dem Quadcore, 2GB RAM oder Android 9, sollte man keine Wunderwaffe erwarten. Vielmehr richtet sich das Gerät an diejenigen, die nicht die größten Ansprüche haben – getreu dem Motto: „Surfen und Streamen für wenig Geld“, wie es Notebooksbilliger beschreibt.

Einschätzung: Lenovo Tab M8

Genau dort findet ihr auch die bisher einzige ausführliche Review zu dem Gerät, das Ende 2019 auf dem Markt kam. Immerhin verteilt Notebookcheck gute 81% für das Lenovo Tab M8, sicherlich v. a. unter Berücksichtigung des Preis-/Leistungsverhältnisses. Bei Amazon gibt es auch schon 100 Kundenbewertungen, die sich mit der Einschätzung mit ihren 4,1 von 5 Sternen decken.

Pro & Contra

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • wertige, schlanke Verarbeitung
  • für Surfen und Streamen gut geeignet…
  • … bei aufwändigen Apps aber schnell überfordert
  • Kamera überzeugt nicht
  • ohne Schnellladetechnik

Technische Details

CPU: Mediatek Helio A22, 4x 2.00GHz (ARM Cortex-A53) • RAM: 2GB LPDDR3 • Speicher: 32GB Flash (eMCP) • Grafik: PowerVR GE8320 (IGP) • Display: 8″, 1280×800, 189dpi, Multi-Touch, IPS, 350cd/​m² • Anschlüsse: 1x USB 2.0 Micro-B, 1x Klinke • Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac (1×1), Bluetooth 5.0 • Navigation: GPS, GLONASS, Beidou, Galileo • SIM: N/​A • Mobilfunk: N/​A • Netze: N/​A • Cardreader: microSDXC • Webcam: 2.0 Megapixel (vorne), 5.0 Megapixel, AF (hinten) • Betriebssystem: Android 9.0 • Akku: Li-Polymer, 3950mAh, 18h Laufzeit • Abmessungen: 199x123x8.15mm • Gewicht: 305g • Farbe: grau/​schwarz (Iron Grey) • Besonderheiten: Beschleunigungssensor, FM-Radio • Herstellergarantie: zwei Jahre