Als am Anfang des Jahres das Gerücht aufkam, dass Nokia den Handy-Klassiker 3310 neu auflegen wird, war der Trouble groß. Mittlerweile ist das Handy auf Markt und verkauft sich scheinbar nicht wie warme Semmeln. Aus diesem Grund dreht man wohl gerade an der Preisschraube.


Das könnte dich auch interessieren


So verkauft man das Retro-Handy nun zu einem Preis von nur noch 44€, das ist der neue Bestpreis natürlich. Was bekommt man dafür geliefert? Ein 2,4″ großes Display mit 320×240 Pixel Auflösung, einen Dual-SIM Slot, ein flüssig laufendes OS und ein mehrere Tage durchhaltender 1200mAh Akku.

Einschätzung: Nokia 3310

Für die Neuauflage des Kultgeräts sind mittlerweile auch schon einige Testberichte eingetrudelt – und die fallen wie zu erwarten war relativ nüchtern aus. Aus 10 Tests gibt es im Schnitt die befriedigende Note 3,2. Klar, man ist mittlerweile einfach viel mehr Hightech gewöhnt und den Vergleich mit einem iPhone sollte man dem 3310 lieber ersparen. Bei PhoneArena gibt es 5 von 10 Punkten, Teltarif vergibt die Note 3,2 und die Chip hat sich das „Anti-Handy“ auch schon einmal angesehen.

Pro & Kontra

  • stabiles Betriebssystem
  • lange Akkulaufzeiten
  • gute Sprachqualität
  • kultiges Design
  • Verarbeitung nicht optimal
  • viel zu kleiner interner Speicher (16MB)
  • Internet und Kamera ohne MicroSD wenig sinnvoll

Technische Details

OS: Series 30+ • Display: 2.4″, 320×240 Pixel • Kamera hinten: 2.0MP, LED-Blitz • Kamera vorne: nein • Schnittstellen: Micro-USB-B 2.0, 3.5mm-Klinke, Bluetooth 3.0 • Sensoren: nein • Speicher: 16MB, microSD-Slot (dediziert, bis 32GB) • Navigation: nein • Netze: GSM (900/​1800) • Akku: 1200mAh, wechselbar • Standby-Zeit: 744h • Gesprächszeit: 22.1h • Gehäuseform: Barren • Gehäusematerial: Kunststoff (Rückseite) • Abmessungen: 115.6x51x12.8mm • Gewicht: 79.6g • SIM-Formfaktor: Micro-SIM • Besonderheiten: Dual-SIM, UKW-Radio