Samsung Galaxy S10, S10+, S10e vorbestellen

Nachdem die neue Reihe an Samsung Galaxy Smartphones zur Jubiläums-Version am 20. Februar 2019 vorgestellt wurden, startet nun auch die offizielle Vorbesteller-Phase. Der Release der Produkte liegt dann am 08. März 2019. Erfahrungsgemäß sind die Preise in diesem Zeitraum stabil und orientieren sich an der unverbindlichen Preisempfehlung. Vor allem S10 und S10+ lohnt sich allerdings die Vorbestellung, da ihr über den Samsung Shop oder die Members App die Samsung Galaxy Buds Kopfhörer im Wert von 149€ gratis dazu bekommt.

Samsung Galaxy S10 vorbestellen

Samsung Galaxy S10+ vorbestellen

Samsung Galaxy S10e vorbestellen


Samsung Galaxy S10, S10+, S10e vorbestellen mit Vertrag

Besonders spannend sind wie immer die ersten Angebote mit Verträgen für die Smartphones. Da man an der UVP der Geräte nicht rütteln kann, müssen gute Preise anders generiert werden – an dieser Stelle schrauben viele Vertragsshops an den Konditionen ihrer Tarife. Wir haben euch für die 3 Geräte jeweils 3 Empfehlungen für die Vorbestellungen rausgesucht. Wenn ihr noch weitere Tipps habt, dann gerne ab damit in die Kommentare.

Die Top 3 Angebote für das Samsung Galaxy S10

TarifInternetTelefon & SMS
Kostenrechnerische Kosten pro Monat für den Tarif*
o2 – winSIM LTE All 5GB5GB LTEFlat24 x 42,99€ + 1€ Zuzahlung5,57€
Vodafone – Smart XL11GB LTEFlat24 x 46,99€ + 49,95€ Zuzahlung11,61€
Telekom – Magenta Mobil M 5GB LTEFlat24 x 49,95€ + 138,95€ Zuzahlung18,28€

Die Top 3 Angebote für das Samsung Galaxy S10+

TarifInternetTelefon & SMS
Kostenrechnerische Kosten pro Monat für den Tarif*
o2 – Free M Boost20GB LTEFlat24 x 49,99€ + 439,94€16,28€
Vodafone – Smart XL11GB LTEFlat24 x 51,99€ + 299€12,40€
Telekom – Magenta Mobil S2,5GB LTEFlat24 x 46,95€ + 438,99€13,20€

Die Top 3 Angebote für das Samsung Galaxy S10e

TarifInternetTelefon & SMS
Kostenrechnerische Kosten pro Monat für den Tarif*
o2 – Free M Boost20GB LTEFlat24 x 39,99€ + 119,94€13,78€
Vodafone – Smart XL11GB LTEFlat24 x 41,99€ + 49,95€12,86€
Telekom – MagentaMobil M5GB LTEFlat24 x 55,20€ + 89,90€27,74€

* Damit man als Verbraucher Handyverträge untereinander besser vergleichen kann, ermitteln wir die „rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif“. Diese ergibt sich anteilig auf den Monat gerechnet aus den einmaligen und monatlich anfallenden Kosten, abzüglich der Auszahlungen und/oder Gerätezugaben unter Heranziehung des aktuellen Preisvergleiches. Somit stellen wir eine Vergleichsmöglichkeit bereit, wie viel Datenvolumen, Freieinheiten und weitere Tarifleistungen man für welche rechnerischen Kosten erhält. Dies ist aus den reinen Angaben zur monatlichen Grundgebühr, der Zuzahlung für das Endgerät und allen weiteren Kosten sonst schwer ersichtlich. Der Wert eines Endgerätes wird so aus der Rechnung ausgeklammert – die kompletten Kosten geben wir unter „Gesamtkosten über 2 Jahre“ an.


Alle Infos zum neuen Samsung Galaxy S10, S10+, S10e, (S10 5G)

Mit der Samsung Galaxy S10-Reihe möchten die Südkoreaner die nächste Dekade der Smartphones einleiten. Das sind sicherlich große Worte, doch so falsch liegt das Unternehme nicht, auch wenn viel Marketing dahinter steckt.

Die neuen Flaggschiff-Smartphone haben sich deutlich weiter entwickelt. Der Sprung von der Vorgängergeneration ist größer, als der Wechsel vom Galaxy S8 zum Galaxy S9 im letzten Jahr. Doch auch mit den neuen Geräten hat Samsung das Smartphone nicht neu erfunden.

Samsung Galaxy S10: Dreifach-Kamera bringt Ultra-Weitwinkel

Größte Neuheit ist die Ausstattung mit einer dreifachen Hauptkamera auf der Rückseite und einer doppelten Frontkamera. Ja, damit ist das Galaxy S10 bei Weitem nicht das erste Gerät mit diesen Features auf dem Markt. Interessant sind die Möglichkeiten, die die Entwickler dem Nutzer damit geben allerdings schon. Ohnehin ist die Kamera der Galaxy-S-Smartphones seit Jahren an der Spitze der Tests.

Wichtige Features, wie die veränderbare Blende der Weitwinkellinse für bessere Low Light-Fotos, wurden beibehalten. Hervorstechend ist das neue Ultra-Weitwinkel-Objektiv. Dieses deckt eine Breite von 123 Grad ab. Doch nicht nur in der Weite vergrößert Samsung beim Galaxy S10 den Fotobereich, auch nach unten und oben wird das Bild erweitert. In der Präsentation sah das Ergebnis beeindruckend gut aus. Nach eigenen Worten möchte Samsung dem Nutzer die Möglichkeit zu Fotos auf Profi-Niveau geben.

KI-Unterstützung für noch bessere Fotos

Dafür liefert das Samsung Galaxy S10 auch allerhand Unterstützung. Wie gewohnt lässt sich per Live Fokus die Tiefenschärfe beeinflussen. Wie auch bei anderen Smartphones, z.B. dem Honor 10, wird künstliche Intelligenz zur Optimierung des Bildergebnisses eingesetzt. So lässt sich der Dynamik-Umfang vergrößern und die Belichtung verbessern. Eine Bearbeitung des Fotos ist so schon möglich, noch bevor das Bild gemacht wird. Auch für Videos liefert das Samsung Galaxy S10 Unterstützung bei der Bearbeitung oder eine verbesserte Bildstabilisierung.

Neues hat Samsung für die Frontkamera. Mit einer zweiten Linse werden Tiefeninformationen aufgenommen. Dadurch ist der Bokeh-Effekt auch bei Selfies möglich.

Samsung Galaxy S10-Serie: Drei Geräte, unterschiedliche Ausstattung

Allerdings gibt es die neuen Kamera-Features nicht für jedes Gerät. Wurden in den vergangenen Jahren neben dem neuen S-Modell auch ein S+ präsentiert gibt es ab diesem Jahr neben dem Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10+ das Samsung Galaxy S10e. Das S10+ hat dabei die umfangreichste Ausstattung. Käufer des Samsung Galaxy S10 finden die Triple-Kamera auf der Rückseite, auf der Frontseite ist bei dem Modell jedoch nur eine einfache Linse ohne Bokeh-Funktion verbaut. Dem Samsung Galaxy S10e wurde nur eine Dual-Hauptkamera spendiert. Hier gibt es zwar den Ultra-Weitwinkel, jedoch keine Teleobjektiv.

Größere, hellere Display im neuen Samsung Galaxy S10

Unterschiede gibt es auch bei der Größe. Wie in den vergangenen Jahre hat das Samsung Galaxy S10+ mit 6,4 Zoll das größte Display. Mit 6,1 Zoll Bilddiagonale ist das Samsung Galaxy S10 etwas kleiner. Bei beiden Geräten ist das Display gewachsen. Bei fast gleichen Abmessungen ist das dem deutlich kleineren Rand an Ober- und Unterseite zu verdanken. Samsung spricht hier stolz von einem Infinity-O-Display. Die Auflösung wurde wie auch die Leuchtstärke erhöht.

Beim Samsung Galaxy S10e kommt ein abgespecktes Display zum Einsatz. Die Auflösung ist deutlich geringer. Außerdem ist der Bildschirm mit 5,8 Zoll spürbar kleiner. Auffällig sind die dicken Ränder. Während Samsung beim Galaxy S10 und Galaxy S10+ den Bildbereich über die seitlichen Kanten verlängert, kommt das Galaxy S10e ohne Biegung.

Entgegen dem Trend verzichtet Samsung beim Galaxy S10 auf die charakteristische Auskerbung für die Kamera. Die Kamera ist im Display integriert und wird von diesem vollständig umschlossen. Wer die Notch nicht mag, findet hier möglicherweise eine ästhetisch ansprechendere Variante.

Samsung Galaxy S10+ mit bis zu 1 TB Speicherplatz

Gemeinsam haben alle Geräte den neuen Samsung Exynos 9 Octa 9820-Prozessor. Ausreichend Leistung steht somit allen Geräten zur Verfügung. Auch den Grafikprozessor haben alle drei Modelle gemeinsam. Unterschiede gibt es bei der Speicherausstattung. Sowohl bei RAM als auch dem Speicherplatz gibt es Unterschiede.

Das Galaxy S10e kommt in der Variante mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM sowie 256 GB Speicher und 8 GB RAM. Das Samsung Galaxy S10 ist mit 128 GB oder 512 GB Speicher und 8 GB RAM erhältlich. Mit 512 GB Speicher und 8 GB RAM kommt das Samsung Galaxy S10+. In der Top-Ausstattung können Käufer auch die 1 TB-Variante mit 12 GB RAM wählen. Dazu ist es möglich den Speicherplatz des Geräts per Speicherkarte um bis zu 512GB zu erweitern.

Smartphone wird zur Powerbank

Wenig Überraschend gibt es auch bei der Akku-Kapazität unterschiede. Diese reicht von 3.100 mAh im Galaxy S10e bis zu 4.500 mAh im Galaxy S10+. Damit sollte der Akku spielend über den ganzen Tag reichen. Zumindest bei einer durchschnittlichen Nutzen. Dank umgekehrtem kabellosen Laden werden die neuen Samsung-Handys zur Powerbank. Mit der Wireless PowerShare genannten Funktion können so andere Smartphones, Kopfhörer oder Smartwatches aufgeladen werden.

One more thing: Samsung Galaxy S10 5G

Doch mit diesen drei Geräten ist die Galaxy S10-Reihe noch nicht vollständig. Während die drei Modelle eine Verbesserung und Weiterentwicklung der Vorgängergeneration sind, knüpft das vierte Modell tatsächlich die Verbindung zur Zukunft. Mit dem Samsung Galaxy S10 5G kommt das erste Smartphone des Unternehmens für den neuen 5G-Mobilfunkstandard auf den Markt. 5G verspricht deutlich höhere Geschwindigkeiten, eine niedrigere Latenz und mehr Kapazität.

Dementsprechend liefert das Gerät auch mehr als die drei andern Modelle: Mehr Display, mit einer weiteren Linse mehr Performance für Augmented Reality und mehr Akku-Kapazität. Einziger Haken: Die praktische 5G-Anwendung lässt noch auf sich warten. Dennoch soll das Gerät bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen. Nach Aussage der Telekom und Vodafone auch in Deutschland.

AusstattungSamsung Galaxy 10eSamsung Galaxy S10Samsung Galaxy S10+Samsung Galaxy S10 5G
Display5.8″, 2.280×1.080 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED,  Gorilla-Glas 5, HDR10, 438 ppi6.1″, 3.040×1.440 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED, Gorilla-Glas 6, HDR10, 550 ppi6.4″, 3.040×1.440 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED, Gorilla-Glas 6, HDR10, 522 ppi6.7″, 3.040×1.440 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED, Gorilla-Glas 6, HDR10, 502 ppi
HauptkameraDual-Kamera

12.0MP, f/​1.5-f/​2.4,  Videos @2160p/​60fps (Weitwinkel)

16.0MP, f/​2.2 (Ultra-Weitwinkel)

Triple-Kamera

12.0MP, f/​2.4, OIS (Tele)

12.0MP, f/​1.5-f/​2.4, Videos @2160p/​60fps (Weitwinkel)

16.0MP, f/​2.2 (Ultra-Weitwinkel)

Triple-Kamera

12.0MP, f/​2.4, OIS (Tele)

12.0MP, f/​1.5-f/​2.4, Videos @2160p/​60fps (Weitwinkel)

16.0MP, f/​2.2 (Ultra-Weitwinkel)

Quad-Kamera

12.0MP, f/​2.4, OIS (Tele)

12.0MP, f/​1.5-f/​2.4, Videos @2160p/​60fps (Weitwinkel)

16.0MP, f/​2.2 (Ultra-Weitwinkel)

0.4MP (TOF)

Frontkamera10.0MP, f/​1.9, Videos @2160p/​30fps10.0MP, f/​1.9, Videos @2160p/​30fpsDual-Kamera

10.0MP, f/​1.9, Videos @2160p/​30fps (Selfie-Kamera)

8.0MP, f/​2.2 (Tiefen-Kamera)

Dual-Kamera

10.0MP, f/​1.9, Videos @2160p/​30fps

0.4MP (TOF)

ProzessorSamsung Exynos 9 Octa 9820 (2x 2.73GHz Mongoose M4 + 2x 2.30GHz Cortex-A75 + 4x 1.70GHz Cortex-A55)Samsung Exynos 9 Octa 9820 (2x 2.73GHz Mongoose M4 + 2x 2.30GHz Cortex-A75 + 4x 1.70GHz Cortex-A55)Samsung Exynos 9 Octa 9820 (2x 2.73GHz Mongoose M4 + 2x 2.30GHz Cortex-A75 + 4x 1.70GHz Cortex-A55)Samsung Exynos 9 Octa 9820 (2x 2.73GHz Mongoose M4 + 2x 2.30GHz Cortex-A75 + 4x 1.70GHz Cortex-A55)
GrafikMali-G76 MP12Mali-G76 MP12Mali-G76 MP12Mali-G76 MP12
RAM6GB / 8GB8GB8GB / 12GB8GB
Speicher128GB/ 256GB (bis zu 512GB erweiterbar)128GB/ 512GB (bis zu 512GB erweiterbar)512GB/ 1TB (bis zu 512GB erweiterbar)256GB (bis zu 512GB erweiterbar)
Akku3.100mAh3.400mAh4.100mAh4.500mAh
Abmessungen142.2×69.9×7.9mm, 150g149.9×70.4×7.8mm, 157g157.6×74.1×7.8mm, 198g162.6×77.1×7.94mm, 198g
AndroidAndroid 9.0 PieAndroid 9.0 PieAndroid 9.0 PieAndroid 9.0 Pie
AnschlussUSB-C 3.1, KlinkeUSB-C 3.1, KlinkeUSB-C 3.1, KlinkeUSB-C 3.1, Klinke

 


Fazit: Samsung Galaxy S10 jetzt vorbestellen?

Mit dem Galaxy S10 hat Samsung in diesem Jahr einen mehr als würdigen Nachfolger für das Vorjahresmodell geschaffen. Immerhin feiert das Unternehmen in diesem Jahr das zehnjährige Jubiläum der Galaxy-S-Reihe. Die Kernpunkte Display, Kamera, Speicher und Performance liefern zumindest auf den ersten Blick ein interessantes Gesamtpaket.

Etwas verwirrend dürfte die weitere Aufsplitterung in unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Varianten sein. Doch Samsung sollte hier den Bogen noch nicht überspannt haben. Mit dem Galaxy S10e wird ein recht kompaktes Modell geliefert, dass fast alle wichtigen Features der aktuellen Reihe enthält.

Das Galaxy S10 wird 2019 deutlich besser von den übrigen Modellen abgegrenzt – als Kopfentscheidung. In der Variante mit 128 GB Speicher ohne Bokeh-Feature ist die Ausstattung dennoch mehr als ausreichend. Das Galaxy S10+ ist dann das Gerät für den kompromisslosen Nutzer.

Wer aufgrund des etwas schwachen Galaxy S-Auftritt des Vorjahrs auf beim Ersatz des eigenen Smartphones ausgesetzt hat, bekommt mit den neuen Samsung Galaxy S10-Geräten nun einen Grund zuzugreifen. Das betrifft vor allem Fans der Marke mit einem Galaxy S7 oder älter. Wer noch warten kann wird im Laufe des Jahres mit sinkenden Preisen belohnt. Für wen der Leidensdruck dann doch zu Groß ist, kann bereits zum Verkaufsstart umsteigen. Das Warten hat ein Ende. Dazu macht Samsung den Wechsel mit den neuen Kopfhörern als kostenlose Zugabe schmackhaft.