Braucht man’s oder nicht? Nö, keiner braucht eine Smartwatch. Viele, die ein solches Gerät ausprobiert haben, wollen aber nicht mehr ohne. Mittlerweile gibt es durchaus funktionale Geräte – von Apple und auch von Samsung.


Das könnte dich auch interessieren


Beschreibung & Bewertung: Samsung Gear S3 Frontier

Die Gear S3 Frontier ist eine durchaus praktische Schnittstelle zum Smartphone. Anrufe annehmen, Nachrichten lesen und beantworten – mit der Samsung Smartwatch geht das. Dazu bekommt ihr zusätzliche Apps, die den Funktionsumfang erweitern. Als Fitness-Tracker könnt ihr die Gear S3 auch verwenden – selbst zum Holzhacken. Mittlerweile arbeitet die Uhr auch mit iPhones zusammen.

Aus 19 Tests gibt es im Schnitt die Note 2,1. Ausführliche Tests findet ihr bei Curved (9,1 von 10 Punkten), PhoneArena (7,5 von 10 Punkten) oder Android Authority (8,5 von 10 Punkten). Bei Amazon gibt es 4,3 von 5 Sternen aus über 1.100 Bewertungen. Alle technischen Infos gibt es bei Versus.

Pro & Contra

  • sehr gute Bedienoberfläche
  • helles Display
  • lange Akkulaufzeit
  • IP68 wassergeschützt…
  • …aber nicht wasserdicht
  • App-Auswahl könnte besser sein

Technische Details

Gehäusematerial: Edelstahl • Armbandmaterial: Silikon • Display: 1.3″, 360×360 Pixel, AMOLED, kapazitiver Touchscreen, rund, Gorilla-Glas SR+ • OS: Tizen • CPU: 2x 1.00GHz (Samsung Exynos 7270) • RAM: 768MB • Schnittstellen: Bluetooth 4.2, WLAN 802.11b/g/n, NFC • Sensoren: Bewegungssensor (Beschleunigung, Lage), Lichtsensor, Pulsmesser, Barometer • Kompatibilität: Android • Speicher: 4GB • Stromversorgung: Akku (380mAh), kabelloses Laden • Betriebszeit: 48h-72h • Abmessungen (Gehäuse): 46x49x12.9mm • Abmessungen (Armband): 22mm • Gewicht: 62g • Besonderheiten: IP68-zertifiziert, GPS, GLONASS, Freisprecheinrichtung