Amazon hat es mit dem Prime-Programm vorgemacht, H&M hat mittlerweile auch einen Vorteils-Club gegründet – und nun versucht auch Media Markt seine Kunden noch mehr an sich zu binden. Ab morgen (18.02.2016) ist es in allen Filialen und online möglich, sich als Mitglied im Media Markt Club zu registrieren. Wir wären nicht der Schnäppchenfuchs, wenn wir der Sache nicht auf den Grund gehen würden. Was sind die Vorteile und lohnt sich die Mitgliedschaft beim Elektronikhändler?

Bisher gibt es das Ganze schon in verschiedenen Filialen in Berlin, Hamburg und Nürnberg – ab morgen könnt ihr euch auch in allen anderen Filialen registrieren, online ist es jetzt sogar schon möglich. Den größten Vorteil, den wir ausgemacht haben, ist die nun 28-tägige Rückgabefrist (sonst: 14 Tage). Eine komplette Auflistung findet ihr weiter unten.

Vorteile des Media Markt Club auf einen Blick

club-vorteile

Insgesamt gibt es fünf Vorteile, die Media Markt seinen Mitgliedern bieten will. Im Endeffekt ist das Programm aber nicht so umfangreich wie bspw. das Angebot von Amazon Prime – allerdings müsst ihr hier auch nichts zahlen.

  • Verlängerte Umtauschfrist von 14 auf 28 Tage
  • Erste Standardlieferung für ein Großgerät kostenlos (sonst: 35€)
  • Individuelle Geschenke nach 3., 5., 7., 10. und 15. Einkauf pro Jahr
  • Speicherung aller Belege per App
  • Automatische Teilnahme an Gewinnspielen

Die individuellen Geschenke sind für den ein oder anderen sicherlich besonders interessant. Nach einer bestimmten Anzahl an Käufen erhält man ein kleines Präsent, dabei soll es sich wohl um Gutscheine für eine kostenlose Nutzung für den Streaming-Dienst Juke über einen Monat o. Ä. handeln. Nichts, was sich also nicht sonst schon ab und zu auf unserem Blog kostenlos finden lässt. Die Verlängerung der freiwilligen Rückgabefrist ist für den einen oder anderen mit Sicherheit ein Argument, wobei in der Regel 14 Tage für einen „Test“ ausreichen sollten.

Was passiert mit meinen Daten?

Da einige Vorteile an die Nutzung einer App geknüpft sind, gibt es einige interessante Kundendaten, die Media Markt abschöpfen will. Das ist wohl der Preis dafür, dass man sonst nichts bezahlt. Der Elektronikriese sammelt nach eigenen Angaben mit der Zustimmung des Kunden dann Daten über das Einkaufsverhalten, Responsedaten (Reaktion mit Newslettern und Gewinnspielen) oder Daten bei der Kontaktaufnahme mit dem Service.

Umfrage Media Markt Club

Aber jetzt ist erstmal eure Meinung gefragt! Stimmt ab, was ihr vom Media Markt Club haltet! Ihr könnt sie uns auch gerne in den Kommentaren mitteilen.

Fazit

So richtig überzeugend ist der Media Markt Club aus unserer Sicht nicht. Klar, man sollte festhalten, dass Media Markt zunächst erstmal gar nicht verpflichtet ist, im Markt eine Rückgabefrist anzubieten – insofern sind die 28 Tage wirklich sehr kulant und damit das schlagkräftigste Argument. Auch die kostenlose Großgeräte-Lieferung kann beim Kauf eines neuen Fernsehers oder Kühlschrank, sicherlich sehr gelegen kommen. Inwiefern man dafür jedoch seine Kundendaten bereitstellen will, muss jeder selbst entscheiden.