Verkaufstag bei eBay am 14.01.2018 - 1€ Angebotsgebühr und keine Provision für 10 Artikel

Verkaufstag bei eBay am 14.01.2018 - 1€ Angebotsgebühr und keine Provision für 10 Artikel
Update

Any given sunday – der eBay-Verkaufstag kommt sonntags mittlerweile ebenso zuverlässig, wie der Gin Tonic beim After Work. Dennoch ist es eine gute Gelegenheit Dinge, die man endlich los werden will, zum Verkauf einzustellen. Viel günstiger bekommt man es eben kaum – doch für 1€ an jedem verdammten Sonntag.

Jetzt im Wochenrhythmus? Am Sonntag ist es jedenfalls schon wieder so weit, eBay lässt den Verkaufstag steigen – das heißt, ihr zahlt nur 1€ pro Angebot, wobei es keine Rolle spielt, ober der eingestellteArtikel verkauft wird oder nicht. Auch die Verkaufsprovision fällt weg. Na, wer von euch hat zu Weihnachten das falsche geschenkt bekommen? 🙂 Das Ganze sogar für bis zu 10 Artikel – und auch Sofortkauf ist möglich.

eBay, das entgeht wohl den wenigsten, befindet sich auf stürmischer See. Von allen Seiten schlagen die Wellen der Konkurrenz-Verkaufsplattformen an die Schiffswand. Ein Mittel, um der dünner werdenden Luft etwas entgegenzusetzen, ist, die Verkaufsprovision auf ein Minimum zu reduzieren. Da lässt man sich nicht lange bitten.

Wie mache ich mit?

Zunächst mal: Ihr müsst keine eBay Plus-Mitglieder sein, bei dieser Aktion hat jeder hindernisfreien Zutritt. Klickt einfach auf die Aktions-Page oder folgt dieser Anleitung.

  1. Loggt euch bei eBay ein.
  2. Klickt rechts oben auf „Mein eBay“ –> „Verkaufen“ und schließlich „Übersicht“ klicken.
  3. Scrollt nun ganz nach unten auf „Kontingente und Sonderaktionen“

Welchen Vorteil bringt mir die Aktion?

Ihr bezahlt nur 1€ für die ersten 10 Artikel, die ihr am Tag der Aktion auf eBay einstellt. Außerdem bezahlt ihr keine Verkaufsprovision, das bedeutet konkret: Verkauft ihr euer altes Smartphone für 600€, tretet ihr 60€ davon an eBay ab – dieser Provisionsabzug fällt für euch am Verkaufstag nahezu (von dem einen Euro abgesehen) weg.

Was muss ich sonst noch beachten?

Ihr könnt bis zu 100 Artikel einstellen. Paypal-Gebühren lassen sich im Gegensatz zur Provision leider nicht verringern. Alle weiteren Bedingungen findet ihr auf der Aktionsseite.

Was ist von dieser Aktion ausgeschlossen?

Festpreisangebote • PayPal-Gebühren • Angebote, die mehrere Artikel anbieten (d.h. bei der Option Stückzahl wurde mehr als „1“ ausgewählt) • Gebühren für Zusatzoptionen • Verkäufer, die die Mindeststandards für das Verkaufen bei eBay.de nicht erfüllen • Angebote in den Kategorien „Auto & Motorrad: Fahrzeuge“, „Wassermotorräder“, „Motorboote“, „Segelboote“, „Sonstige Boote“, „Flugzeuge“, „Mobilfunkverträge“ und „Immobilien“

Kommentar verfassen

15 Kommentare