Das könnte dich auch interessieren


Einschätzung: Xiaomi Mi Band 6

Es ist immer dasselbe Spiel, wenn die Neuauflage eines Produktes groß und leuchtend in die digitalen Schaufenster, Auslagen und Technik-Besprechungen gespült wird: Die Suche nach jenen Stellen, an denen das Neue das Alte überholt beginnt. Augenfällig ist da natürlich zunächst das Design oder in Handhabungssprache, das größere und mit diesem Wachstum sicher vielen gefallende Display (das Display des Mi Band 5 war erheblich kleiner und auf diesem angezeigte Schrift war mitunter schwer entzifferbar). Und sonst? Der Akku kommt, wie er bisher bereits gekommen war, also jener, vom Hersteller mit 11 Tagen Laufzeit bezifferte. Dafür hat sich etwas bei der Sportartenauswahl getan: Mehr verschiedene können nun benannt werden. Auch an smarten Funktionen hat Xiaomi etwas nachgelegt, Herzfrequenz und Schlaf können besser getrackt werden und auch eine Spo2-Messung ist mit an Bord. Mini-Fazit nach Mini-Text: Bisherige Fans dürften nicht enttäuscht werden, eine Innovationsexplosion ist das lebenoptimierende Armband aber auf den ersten Blick nicht. Muss es aber wohl auch nicht sein.

Pro & Contra

  • Ggü. Voränger deutlich größeres Display
  • Herzfrequenzmessung verbessert
  • Schlaf kann detaillierter getrackt werden
  • Viele Sportmodi (30)
  • Wasserdichtigkeit
  • Kein GPS
  • NFC für Europa nicht vorhanden