Apple iPhone 13 mit Power-Share: Das Wichtigste in Kürze

  • Hinweise aus der Zuliefererkette des iPhone 12-Nachfolgers weisen auf eine größere Wireless Charging-Spule hin
  • somit könnten sowohl höhere Wattzahlen, eine schnellere Ladung und ein besseres Ableiten von Hitze möglich werden, als auch Reverse Charging

Das Thema Wireless Charging auf Apples iPhone 12-Nachfolgern ist aktuell in aller Munde, jüngsten Leaks zufolge soll das iPhone 13 beziehungsweise 12s diesbezüglich besonders gute Dienste leisten, weshalb es größere Wireless Charging Spulen an der Rückseite besitzen soll, welche sowohl höhere Wattzahlen und somit eine schnellere Ladung gewährleisten könnten, als auch ein besseres Ableiten von Hitze. Weiteren Leaks zufolge soll Apple auch endlich Wireless Power Sharing einführen, was durchaus überfällig ist, wenn man bedenkt, dass es von zahlreichen Android-Smartphones schon beherrscht wird.

Mit dieser Funktion könntet ihr Zubehör wie eure AirPods an der Rückseite eurer iPhones mit Strom versorgen, was sich im Alltag als durchaus praktisch erweisen kann. Die Hinweise stammen von EverythingApplePro und aus dem südkoreanischen Naver-Forum, allerdings ist anzumerken, dass über Reverse Wireless Charging bereits für die letzten iPhone-Generationen gemunkelt wurde, dann aber nie Realität wurde.