Cyber Monday Angebote 2020 » Die besten Deals & Sales im Preischeck ✓

Cyber Monday Angebote 2020 » Die besten Deals & Sales im Preischeck ✓

Der Cyber Monday 2020 ist die große Finalparty des Black Friday. Wer diesen verpasst hat, kann nun beim Cyber Monday Schnäppchen schießen. Insbesondere für Amazon ist dieser Tag eines der Highlights, wenn nicht gar der Sale-Höhepunkt des Jahres. Aber natürlich wollen zahlreiche Händler ein Stück vom Kuchen, daher könnt ihr bei vielen Sales zuschlagen. Damit ihr in der Dealflut nicht den Überblick verliert, sind auch wir wieder dabei und zeigen euch die besten Sonderangebote des Cyber Monday. Welche Shops teilnehmen und was hinter dem Event steckt, erfahrt ihr hier.

Angebote ↓ | Wann startet der Cyber Monday? ↓ | Tipps & Tricks ↓ | Cyber Monday 2020 - FAQ


Cyber Monday Angebote 2020 - Was sind die wichtigsten Fakten?

  • Cyber Monday 2020: 30. November
  • Immer am Montag nach dem Black Friday
  • Cyber Monday Week: 23. November bis 30. November
  • Zum ersten Mal weltweit: 2004
  • Erstmals in Deutschland: 2010
  • Seitdem immer am Montag nach dem Black Friday
  • Im E-Commerce umsatzstärker als Black Friday
  • Umsatz Cyber Monday 2019: 7,9 Milliarden Euro (2017: 3,36 Milliarden)

Wann startet der Cyber Monday 2020?

Cyber Monday und Black Friday sind wie großer und kleiner Bruder - Erstgeborener ist der Black Friday, dann folgt der Cyber-Sale als großes Rabattrausch-Finale. Etwas unklar wird die Geschwisterreihenfolge allerdings dadurch, dass die Cyber Monday Week bereits vor dem Black Friday beginnt... Aber der Reihe nach: Der Black Friday findet jedes Jahr einen Tag nach dem amerikanischen Feiertag Thanksgiving statt, 2014 gab Amazon bekannt, ihn ab sofort acht Tage lang stattfinden zu lassen - die sogenannte Cyber Monday Week beginnt schon am Montag davor, in diesem Jahr also am 25. November. Der eigentliche Shopping-Großtag findet dann am Montag nach dem Black Friday statt - 2020 also am 30. November

Wie lange geht der Cyber Monday 2020?

Für den Cyber Monday 2020 gilt das gleiche wie für den Black Friday - alle teilnehmenden Händler und Shops wollen den Groß-Sale in eine reiche Ernte verwandeln. Das bedeutet, dass viele Shops mit Technikschwerpunkt, zum Beispiel Cyberport oder Saturn, aber auch Fashion- und Sportswear-Händler wie Zalando oder Nike, bereits vor dem Verkaufsvergnügen auf sich aufmerksam machen werden. Denn ist der große Schnäppchen-Erntetag erst einmal in vollem Gange, ist es ungleich schwerer, aus der Masse der Einzelaktionen hervorzustechen. Offiziell wird er ausschließlich am 30. November 2020 stattfinden, dennoch könnte es sich lohnen, Augen und Ohren für spannende Vorab-Sale-Aktionen, aber auch Rabatt-Nachbeben offen zu halten.


Tipps und Tricks zum Cyber Monday 2020

cyber-monday


Der Cyber Monday ist hierzulande noch gar nicht so lange präsent: 2004 in den USA "geboren", fand er dank des Versandriesen Amazon 2010 zum ersten Mal auch in Deutschland statt. Doch im Marketing gilt eine andere Zeitrechnung und so hat er sich trotz seines jungen Alters auch hierzulande längst als einer der Popstars unter den großen Sale-Aktionen des Jahres etabliert. Längst liegt Deutschland mit seinem Umsatz zum großen Deal-Beben weltweit nur noch hinter den USA und Großbritannien, 2016 gaben 66 Prozent, also etwa ein Drittel der Deutschen an, schon einmal von der großen Verkaufswoche gehört zu haben - bei den Unter-Dreißjährigen sind es sogar 81 Prozent. Im Jahr 2017 knackte der Umsatz des Cyber Monday sogar die drei Milliarden Dollar Marke. Hat ein Sale einmal den Status "weltweit" erlangt, führt diese Prominenz rasch dazu, dass alle Shops, die etwas auf sich halten, am Goldrausch teilhaben wollen. Da das Gestöber der Aktionen etwas unübersichtlich werden kann, schaffen wir mit unserem Deal-Radar Übersicht: Bei uns findet ihr nicht nur in den oben in den Kacheln die spannendsten Rabattakationen, wir verraten euch auch die besten Tipps und Tricks, mit denen ihr am Cyber Monday 2020 den Überblick behaltet.

Checkliste - 8 Dinge, die ihr am Cyber Monday beachten solltet

Um beim Cyber Monday 2020 erfolgreich zuschlagen zu können, müsst ihr vor allem schnell sein, da die Menge der verfügbaren Schnäppchen meist begrenzt ist. Loggt Euch unbedingt ein, bevor ein Amazon-Blitzangebot startet, so spart ihr euch wertvolle Zeit, die durch die Anmeldung verloren gehen könnte. Außerdem solltet ihr euch nicht auf die "unverbindliche Preisempfehlung" (UVP) der Hersteller verlassen - die Empfehlung ist nicht verbindlich und der Händler hat bei der Preisgestaltung jede Menge Spielraum. Macht also unbedingt einen Preisvergleich, wenn ihr die besten Cyber-Deals schießen wollt. Alles, worauf ihr achten solltet, findet ihr noch einmal in unserer Checkliste.

  • Schnell sein (Amazon Login, bevor das Angebot startet)
  • Rabatte genau prüfen
  • UVP gegenchecken - Mit Idealo und Geizhals Preise vergleichen
  • Preiswecker-Funktion, Rabatt-Codes und Sale-Newsletter nutzen
  • Auf unserer Übersichtsseite zum Cyber Monday Rundumblick auf alle Aktionen verschaffen
  • Schnäppchenfuchs-App runterladen (iOS & Android) und per Push-Benachrichtigung über Deals informiert werden
  • Aufmerksam sein: Bei vielen Shops laufen Aktionen auch vor beziehungsweise nach dem Mega-Sale
  • Widerruf- und Rücksendemodalitäten checken

Habt ihr einen guten Deal gefunden, seht euch nach einem passenden Gutschein zum Cyber Monday um, bevor ihr den Kauf endgültig abschließt.

Amazon Trick: Zum Cyber Monday Prime-Testabo nutzen

Zum Cyber Monday haben Amazon Prime-Kunden einen entscheidenen Vorteil - sie haben vor allen anderen Schnäppchenjägern Zugriff auf die Deals des Riesen-Sales. Doch auch ohne Prime-Bezahlabo könnt ihr von den Tiefpreisen profitieren - denn neben dem kostenpflichtigen Abo gibt es auch die Möglichkeit, Amazon Prime 30 Tage lange kostenlos zu testen. Wer häufig bei Amazon einkauft, für den lohnt sich das Abo aber natürlich auch außerhalb der Cyber-Rabattwoche: Für Prime-Abonnenten fallen keine Versandkosten an, hinzu kommt die Möglichkeit des kostenlosen Musik- und Serien-Streamings. Gegenüber den Konkurrenzanbietern liegt hier der entscheidende Vorteil darin, dass ihr nicht für jeden Service einzeln, sondern eine Jahrespauschale von 69 Euro bezahlt.

Cyber Monday - Pro & Contra

Der Cyber Monday ist eine Ausnahmegelegenheit für Schnäppchenjäger - solche, die den Black Friday verpasst haben und natürlich auch jene, die selbigem noch eins draufsetzen möchten. Um hier ein paar schicke Schnäppchen einzusacken, bedarf es allerdings einer gewissen Geschwindigkeit - oder einfach des nötigen Quäntchens Glück. Das sind auf einen Blick die markantesten Vor- und Nachteile des Cyber Monday.

Vorteile Nachteile
cyber-monday
Viele Schnäppchen und Rabatte bis zu 80 Prozent
Deals und Schnäppchen nur begrenzt verfügbar
cyber-monday
Eine Million unterschiedliche Produkte
cyber-monday
Angebote im Gegensatz zu Black Friday nur online
cyber-monday
Blitzangebote im 15-Minuten-Takt
cyber-monday
Artikel oft rasch vergriffen

FAQ: Cyber Monday 2020

Was hat es mit den Cyber Monday-Angeboten auf sich? Die Geburtsstätte der weltweiten Warenjagd sind zweifellos die USA. Doch nicht nur in den Vereinigten Staaten, wo die Tiefpreisfeierei seit vielen Jahrzehnten eine Institution ist, spielt sie eine Rolle - längst ist er auch einer der Meilensteine für deutsche Marketing-Experten. Alles, was ihr über den Cyber Monday und darüber, wie er in Deutschland funktioniert, wissen müsst, erfahrt ihr in unseren FAQs.



Zurück zum Anfang ⇑

Alle Cyber Monday Angebote

Kommentar verfassen

0 Kommentare