CES 2021 nur digital: Alles Wichtige in Kürze

  • CES 2021 final als rein digitale Veranstaltung angekündigt.
  • Erst 2022 wieder als Vor-Ort-Event in Las Vegas geplant.
  • Digitale Event-Anteile auch für Post-Corona-Zeit angedacht.

CES 2021 rein digitales Event: Kehrtwende des Veranstalters

Noch im Juni hatte Veranstalter CTA (Consumer Technology Association) mit Überzeugung verkündet, die CES werde 2021, also im kommenden Januar ein Vor-Ort-Event werden und in Las Vegas stattfinden – nun scheint der Respekt angesichts der weltweiten Lage die Verantwortlichen zum Umdenken verleitet zu haben. CTA-Präsident Gary Shapiro wird in einer aktuellen Pressemitteilung wie folgt zitiert:

Angesichts der anhaltenden Pandemie und der damit einhergehenden, weiter bestehenden Gefahr, COVID-19, ist es schlichtweg nicht sicher, Zehntausende von Menschen im Januar 2021 in Las Vegas zusammenzubringen.

Die neue, digitale Variante werde allerdings Basis eines einzigartigen Messe-Erlebnisses sein, durch welches die Aussteller mit einem bereits bestehenden, aber auch einem neuen Publikum in Kontakt treten können, so Shapiro weiter. Zu den konkreten Veranstaltungen der Cyber-Messe liegen bisher aber noch keine Informationen vor.

CES auch 2022 und danach mit Online-Anteilen?

Doch wie uns die Welt in diesen Tagen auf den unterschiedlichsten Kanälen und Ebenen lehrt: Nicht alle Corona-gemachten Veränderungen müssen nur für die Zeit der Ansteckungsgefahr Bestand haben, manches wird bleiben. Auch die Veranstalter der CES beabsichtigen, das 2022 wieder in Las Vegas stattfindende Event um die besonders gelungenen Elemente der virtuellen Messe im nächsten Jahr zu ergänzen – die Tage der CES, wie wir sie kannten, könnten also endgültig gezählt sein.

Würdet ihr eine Online-Messe besuchen oder habt ihr es gar bereits getan? Wie habt ihr das Erlebnis wahrgenommen?