Facebook & Spotify: Das Wichtigste in Kürze

  • Spotify und Facebook planen einen eigenen Miniplayer
  • Facebook wird einen eigenen Podcast-Feed anbieten
  • Spotify plant indes einen Clubhouse-Klon

Spotify und Facebook arbeiten zusammen, um gemeinsam Audioinhalte voranzubringen, haben dabei aber auch jeweils individuelle Vorteile im Blick. Mit dem neuen Miniplayer könnt ihr Podcasts und Musik in der Facebook-App abspielen, in eurem Feed teilen oder direkt auf Künstlerseiten streamen. Bei der Erstnutzung müsst ihr die Dienste zunächst koppeln, indem ihr euch bei beiden anmeldet und eure Login-Daten eingebt. Facebook startet zudem seinen eigenen Podcast-Feed, mit welchem Betreiber ihre Reichweite erhöhen können, indem sie ihre Inhalte direkt über ihre Künstlerseite streambar machen und ihre Folgen gleichzeitig über die Newsfeeds der User laufen lassen.


Starttermin soll der 22. Juni sein. Im März hatte Spotify bereits den Audio-Spezialisten Locker Room aufgekauft und seine eigene App Spotify Greenroom vorgestellt. „Spotify Greenroom ist eine live Audio-App, mit der Künstler, Sportler und Fans Gespräche über Themen, die sie interessieren, führen können“ beschreibt der Streamingdienst die neue Software, was sehr nach einem Klon der gehypten App Clubhouse klingt.