Honor 50 mit Qualcomm Snapdragon 775G: Das Wichtigste in Kürze

  • Der Qualcomm Snapdragon 775G soll an Bord sein
  • Dabei wird es sich wohl um eine abgespeckte Version des Snapdragon 780G handeln
  • Google-Software dürfte installiert werden können
  • Release vermutlich im Juni

Bei dem neuen Chip dürfte es sich um eine leicht abgespeckte Version des Snapdragon 780G handeln. Letzterer ist mit vier ARM Cortex-A78-Rechenkernen bei Taktfrequenzen bis 2,4 GHz und vier stromsparenden Cortex-A55 bei bis zu 1,9 GHz äußerst leistungsfähig.

Es ist also davon auszugehen, dass das Flaggschiff der unteren Preiskategorie ungefähr mit jenen der Vorgänger-Generation mithalten kann, welche den Qualcomm Snapdragon 865 an Bord hatten. Des Weiteren kursieren Informationen, das Honor 50 setze auf eine 50 Megapixel Triple-Kamera mit besonders großem Sensor für die Hauptcam, einer Tele-Kamera mit Periskop-Optik und einer Ultraweitwinkel-Kamera. Da sich das Unternehmen von Huawei getrennt hat, dürfte die neuen Honor-Modelle auch wieder mit Google-Diensten ausgeliefert werden. Der Releasezeitraum wird wohl um den Juni herum sein.