Huawei P50 doch in Europa: Das Wichtigste in Kürze

  • Huawei P50, P50 Pro und P50 Pro Plus doch in Europa verfügbar
  • Veröffentlichung war monatelang verschoben worden
  • Smartphones großenteils ohne 5G-Modem
  • Kamera könnte neuen Standard definieren

Huawei P50: Ohne 5G, dafür mit Hochleistungskamera

Die Zeiten sind für alle von mehr denn je existenzieller Natur, natürlich kann man als großer Konzern aber bisweilen auf andere Selbsterhaltungskräfte zurückgreifen als eine insolvenzbedrohte Einzelperson. Dennoch muss Huawei seit der Corona-Krise und den harschen US-Sanktionen kräftig strampeln, um im Wettrennen um die Smartphone-Hersteller-Meisterschaft den Anschluss an die Tabellenspitze nicht ganz zu verlieren. Hart dürfte den chinesischen Hersteller daher auch getroffen haben, dass der Release seiner neuen Handy-Rakete, genannt Huawei P50 bzw. P50 Pro und P50 Pro Plus, um mehre Monate verschoben werden musste. Im Zuge dieser Verschiebung wuchs auch das Gerücht, das neue Smartphone werde in Europa überhaupt nicht vom Verkaufsstar an verfügbar sein – zur Freude aller Tech-Fans wurde dieser Kolportage nun jedoch von einem finnischen Huawei-Repräsentant: Das P50 wird auch bald in Europa erhältlich sein.

Um dies möglich zu machen, musste Huawei jedoch signifikante Abstriche machen. So soll die P50-Reihe großenteils mit einem 4G-, statt eines 5G-Modems ausgestattet sein. Auf die entsprechenden Prozessoren, welche der neue Funkstandard fordert, musste verzichtet werden, da niemand in der Lage war, sie für Huawei zu produzieren. Stattdesen kommt der gute alte Snapdragon 888 zum Einsatz. Abseits dieser wermutstropfenartigen Neuigkeit gibt es jedoch auch äußerst Positives zu vermelden, und zwar in puncto Kamera: Die nämlich soll vollständig überarbeitet worden sein und mit ihren Fähigkeiten der Konkurrenz eine Kampfansage entgegenschmettern.

Huawei P50, P50 Pro & P50 Pro Plus: Vorstellung nächste Woche

Als Präsentationstermin für Huawei P50, P50 Pro und P50 Pro Plus ist der 29. Juli vorgesehen, in genau einer Woche wissen wir also bereits mehr über Huaweis neuen Wurf. Die Reihe wird den Beginn einer neuen Ära markieren, denn auf sämtlichen P50-Geräten wird zum ersten Mal das HarmonyOS-Betriebssystem aus Huawei-eigener Fertigung vorinstalliert sein. Geht die Kalkulation nach den Wunschvorstellungen des Konzerns von einem glückenden Verkaufsstart auf, könnte damit das Fundament in Richtung Unabhängigkeit gelegt werden.